World of Warcraft: Mists of Pandaria - WoW News, Artikel, Forum, Guides

World of Warcraft: Mists of Pandaria - WoW News

Wir – das ingame-Netzwerk – suchen ab August einen PHP/MySQL-Programmierer, der uns bei diversen Projekten und Aufgaben unterstützt.
Was wir nicht haben? Viel Geld. Was wir haben? Interessante und herausfordernde Aufgaben, die man in einem netten Team angehen kann.
Der Job ist als geringfügige Beschäftigung gedacht und kann von zu Hause aus erledigt werden. Die Arbeitszeit lässt sich größtenteils frei gestalten.

Was man unbedingt können sollte:

- PHP5, objektorientierte Programmierung
- MySQL, Kenntnisse zur Replikation wären toll
- Git/SVN (oder sich da schnell reinfuchsen)
- Grundlagen in HTML/CSS, sowie Domain/DNS-Verwaltung
- Java-Script

Nice to have, aber nicht zwingend notwendig sind:

- Erfahrung mit WP
- Erfahrung mit dem Zend-Framework
- Erfahrung mit testgetriebener Entwicklung
- Ruby/Rails-Installation (Redmine)
- Betrieb und Nutzung eines Buildservers

Da wir, wie bereits erwähnt, ziemliche Idealisten sind und viel aus Leidenschaft und Begeisterung heraus bewegen, ist es wichtig für den Job nicht zu sehr auf den “Stundenzettel” zu schauen. Im Gegenzug kann man unglaublich viel Erfahrung sammeln und sicherlich an Projekten mitwirken, die es anderswo so nicht gibt. Daher wären weitere Eigenschaften noch sinnvoll:

- selbständiges Arbeiten
- selbständiges Erkennen von Aufgaben
- ein Händchen für die Fehlersuche/Debugging, eine Nase für Fehler-Ursachen

Eigentlich optimal für Studenten oder Programmierer, die in ihrem Job unterfordert sind. :D

Bewerbungen bitte mit ein paar Worten zu Dir und Deinem Know-How an: jobs@ingame.de

Kommentieren!

Unser inHearthstone-Team ist auf der Suche nach Mitstreitern, die dabei helfen die Hearthstone-Fanseite zum Blühen und Gedeihen zu bringen. Ob Du nun Lust hast News zu den aktuellsten Themen aus der Community zu schreiben, Artikel oder Guides zu Karten und Decks online zu bringen, oder aber in anderen Bereichen der Seite aktiv sein möchtest – inHearthstone.de würde sich freuen Dich im Team dabei zu haben.

Falls Du also Lust und Zeit hast das Projekt zu unterstützen, dann schreibe einfach eine kurze E-Mail mit ein paar Infos zu Dir an unseren dortigen Webmaster.

Kommentieren!

[WoD Alpha] Screenshots

von Telvozzzar am 11.07.2014, 19:32

Nachdem ich leider durch mein Studium und die damit anstehende Prüfungszeit leider gar keine Zeit habe großartig News zu schreiben oder Let’s Plays und andere Dinge beizutragen, poste ich es lieber in Screenshot/Textform.

Meine ersten Eindrücke aus der WoD Beta habt ihr ja bereits in meinen Let’s Plays gehört und gesehen. Trotzdem möchte ich noch mal auf ein paar Punkte eingehen:

1. Frostfireridge

Ein wunderschönes Gebiet. Die Mischung aus Eislandschaft und darunter brodelnden Lavaströmen hat einen Charme, dem ich mich nicht entziehen konnte. Manchmal habe ich mich ertappt, dass ich einfach nur durch die Gegend geritten bin. Die Monster darin (vorallem die Orks lassen jedes Herz eines Lore-Fans höher schlagen!)

2. Schadowmoonvalley

Ich muss sagen, dass mir dieses Gebiet nicht so gut gefällt, wie das Frostfireridge. Allerdings heißt das nicht, dass das Gebiet nicht schön ist. Im Gegenteil. Es ist lediglich nicht “mein Fall”. Wie man so schön sagt. ;)

3. Garnisonen

Dein eigenes Haus ist langweilig. Blümchen pflanzen, Teppiche auslegen und Co. können man in Sims tun aber nicht in der Welt der Kriegskunst. Deswegen hat uns Blizzard nicht ein Haus, sondern ein eigenes Stück Land gegeben. Und das wiederum finde ich spannend. Man baut seine Garnison durch selbst ersammelte Rohstoffe, schickt seine Follower auf Missionen und fühlt sich ein wenig wie der König. Gut man ist ja im Grunde genommen auch der Chef im Haus ;) Der Ablauf ist mit einem Beruf vergleichbar. Es ist quasi eine Mischung aus Haustierkämpfen und einem Beruf. Auf der einen Seite kann man seine Follower losschicken und diese sammeln Erfahrung und Gegenstände. Auf der anderen Seite kann man Labore, Minen und ähnliches bauen um Gegenstände und Tränke zu produzieren.
Die daraus entstehenden Gegenstände sind natürlich nicht auf Raidniveau. Aber wie auch bei den Berufen (wo man teils 553er Gegenstände erstellen kann – mit entsprechedem Aufwand) wird auch hierbei die Möglichkeit bestehen, selten hochwertige Gegenstände zu erhalten.

Meine Bedenken sind die, dass ich mich frage, inwiefern richtige Berufe durch die Garnison abgelöst werden.

Unten seht ihr relativ unsortiert die Screenshots, die ich bist heute gemacht habe. Stellt doch bitte eure Fragen in den Kommentare. Ich werde jede lesen und beantworten!

vG Telvozzar/Sahrana-Kil’Jaeden

1 Kommentar

Reittier für Gruppen

In World of Warcraft existieren viele bemerkenswerte Reittiere.

Gern würde man diese auch nutzen, jedoch gibt es diesbezüglich ein kleines Problem: Die Viecher kosten Geld. Somit bleiben viele von ihnen für einen nicht unerheblichen Teil der Spieler ein Wunschtraum.

Blizzard beweist aktuell, dass es auch Alternativen gibt, welche zumindest teilweise den Geldbeutel schonen: Der Kriegsgeschmiedete Nachtmahr!

Was macht dieses Reittier zu etwas Besonderem?

  • das Reittier kann von jedem Gruppenmitglied beschworen werden, sofern ein “albtraumhafter Anbindepfosten” sowie Reitfähigkeiten vorhanden sind
  • Es passt sich den Reitfähigkeiten des Spielers an

Bitte beachtet jedoch, dass die Dauer der Beschwörung auf 20 Minuten begrenzt ist, sofern ihr den Nachtmahr nicht selbst erworben habt!

Weitere Informationen findet ihr hier: Kriegsgeschmiedeter Nachtmahr

Quelle:battle.net
1 Kommentar

Blizzard Sommerverkauf

Die neue WoW-Erweiterung Warlords of Draenor wirft ihre Schatten voraus und verspricht viele epische Abenteuer.

Blizzard bietet derzeit die Möglichkeit, sich kostengünstig auf die Veröffentlichung vorzubereiten.

Weitere Informationen findet ihr hier: WoW Sommerverkauf

Bitte beachtet, dass dieses Angebot nur für kurze Zeit gültig ist!

Quelle: battle.net
Kommentieren!