World of Lovecraft

World of Lovecraft

Seit geraumer Zeit ist der Begriff World of Lovecraft fast jedem WoW-Spieler bekannt. Irgendwo schon einmal gelesen oder gehört – aber was genau steckt dahinter? Heißt es nicht eigentlich World of WARCRAFT? Krieg – nicht Liebe? Neulich wurde WoW doch noch mit einem Killerspiel verwechselt! Weshalb also geistert dieser neue Liebesbegriff durch die Welt?

Lasst mich Euch berichten auf was für Irrtümer, Fakten und Geschichten ich gestoßen bin, als ich mich mit dieser Frage näher beschäftigt habe:

World of Lovecraft – Ein Rollenspielmythos?

In vielen Communitys herrscht die Meinung, der Begriff sei durch die Rollenspieler geprägt worden. Eine RP-Liebesbeziehung hat so gut wie jeder zweite Rollenspieler, denn dies gehört nun einfach dazu. Wer noch keine Braut erspäht hat, wird von seinen Rollenspielkollegen freundlich ingame aufgefordert: „Eronios! Seht her – mein Weib ist mein ganzer Stolz! Lasst uns aufbrechen und auch Euch ein zartes Wesen suchen!“ hörte ich beispielsweise auf meinem letzten RP-Treffen „Das Leben feiern!“ in Sturmwind. Küsse werden durch die Luft gehaucht, stürmische Umarmungen der Chars folgen, Pralinen werden überreicht und auf dem Valentins-Event werden Verlobungen gefeiert. Hochzeiten werden samt Hochzeitskleid, Sacko, Einladungen, Geschenken, Düften, Ringen usw. geplant. Blizzard gibt sich anscheinend Mühe den Liebeslustigen gute Möglichkeiten und eine romantische Atmosphäre ingame zu verschaffen. Was soll ich sagen? Sie haben es geschafft!

Aber heißt dies – World of Lovecraft ist wirklich (nur) durch die Rollenspieler geprägt? Ich habe weiter geforscht..

World of Lovecraft – Die Singlebörse?

*Gäähn* schreiben viele User, wenn ein Liebesthema auf den Communityseiten gebracht wird. Ob es an vorgetäuschter Coolness liegt und diese dann heimlich doch ins Thema luschern oder nicht – Liebe in WoW ist und wird immer eins der Topthemen bleiben! Die Klicks eines Love-Threads, einer Liebes-News, verschiedene Zeitungen oder die Flut an Videos, die es rund um das Thema Liebe in WoW gibt, beweisen, dass hinter jedem coolen Gamer, doch ein weiches Herz sitzt.

Jedem eingefleischten WoW-Spieler sollte etwa die WoW-Adaption „The internet is for porn“ bekannt sein, bei der zunächst nur Spielcharaktere darüber singen, was sie so alles treiben und denken. Ein bisscher mehr zur Sache geht es dann bei „Not just another love story“, bei dem es um die Liebe zwischen einem Troll und einer Menschenfrau geht. Richtige Story, ja auch inklusive Sex-Szenen. Oder mein persönlicher Favorit, die Kopie des org. DAOC Movie:

Der an den Playboy angelehnte Newsletter „Playdwarf“ richtet sich an Zwerge, die auf schöne Elfen stehen und betrachtet Lovecraft dagegen mit Humor. Dieser Newsletter erschien bisher als PDF und war so erfolgreich, dass er auch schon beim offiziellen Community-Watch von World of Warcraft erwähnt wurde. Im Playdwarf wurden aber nicht nur erotische Bilder von sexy Elfen gezeigt, sondern auch andere interessante Artikel für den Zwerg von Welt, beispielsweise Bier-Tests, Kleidungstipps und die Rubrik „Tipps gegen Drachen“. Ähnliches gibt es auch immernoch in englischer Version für die weiblichen Spieler unter uns, beim Magazin Gizmopolitan.

Hinzu kommt und immer aktuell: Nicht nur auf inwow.de haben wir vermehrt von Usern erfahren, die ihren derzeitigen Partner/in in WoW kennengelernt haben.
Auch Blizzard freut sich anscheinend über die Liebeslustigen: Zusätzlich zu dem jährlichen Valentinsevent ingame, veranstalten diese Wettbewerbe wie „Einsenden Eurer Valentinskarten“ und ähnliches, um die Spieler in Liebeslaune zu bringen. Haben sich zwei Liebende gefunden, wie bei Delora und Rovan, werden diese öfters von Blizz mit Specials auf der Webseite unterstützt und in diesem speziellen Fall gab es sogar ein Comic, verewigt auf der offiziellen Seite.

Auch die Außenwelt reagiert auf die Liebesgegebenheiten in WoW. Der vor einiger Zeit erschienende Artikel im Fokus „Plauschen statt Prügeln“ beschreibt WoW nicht als Prügel-Plattform, sondern als ein komplexes soziales Netzwerk, welches viele Freundschaften, Partnerschaften und sogar Ehen hervorbringt. Zitiert wurde unter anderem der Psychater Nick Yee:“Stresssituationen gemeinsam zu meistern wie beim Kämpfen verbindet. Doch genauso wichtig ist es, gemeinsam zu lachen.“ Diese Emotionen stiften zahlreiche Freundschaften. Laut Yees Studie, hat fast jeder zehnte Mann und 29% der Frauen schon einmal eine Verabredung über ein Online-Spiel getroffen. „Singles haben hier hohe Chancen, einen Partner zu finden. Mindestens ein gemeinsames Hobby teilt man ja schon.“ so geht das Zitat weiter.

Tatsächlich ist es so, dass aus einem kleinen Flirt auch mehr werden kann – das bleibt bei über 10 Millionen Spieler weltweit nicht aus. Liebe kennt keine Grenzen – auch in World of Warcraft nicht. Zwar sind sich Horde und Allianz feindlich gegenübergestellt, aber das verhindert trotzdem nicht, dass gelegentlich auch mal mit dem „Feind“ geflirtet wird.

Ich selbst habe meinen Partner indirekt auch über WoW kennengelernt, nämlich hier auf inwow.de!

Also wer weiß, vielleicht verbirgt sich hinter dem stinkenden Org ja doch Dein/e Traumpartner/in oder er/sie versteckt sich hier bei unserer inwow-Community. Schaut Euch mal im Forum um!

Von LAILO für inWoW.de