World of Warcraft: Mists of Pandaria - WoW News, Artikel, Forum, Guides

World of Warcraft: Mists of Pandaria - WoW News

Liebe ingame-Community, wir haben in den letzten Wochen hart gearbeitet um ingame.de zu verbessern und mehr an eure Wünsche anzupassen. Nun ist es geschafft und die Seite ist mit einem neuen Look und zahlreichen Verbesserungen endlich online. Dass ingame.de jetzt hell ist, fällt natürlich sofort ins Auge, aber auch das Layout sollte jetzt aufgeräumter wirken und wir haben den Gaming- und Entertainment-Bereich in den News getrennt.

Auch inhaltlich wollen wir in nächster Zeit noch eine Schippe drauflegen und Euch mit noch mehr interessanten und unterhaltsamen Inhalten versorgen. Um den Relaunch gebührend mit Euch zu feiern, verlosen wir in den nächsten zwei Wochen fast täglich klasse Preise, die das Gamer-Herz höher schlagen lassen. Also schau unbedingt mal auf dem neuen ingame.de vorbei!

12 Kommentare

Diesmal als Lektüre zum Wochenende die Zusammenstellung interessanter Beiträge aus dem inWoW.de Forum – wir wünsche euch viel Spaß beim durchlesen und mitdiskutieren.

Community Forum

Mists of Pandaria Forum

Allgemeines Forum

Off Topic

Smilie der Woche

Kommentieren!

Die Nachricht darüber, dass Juwelenschleifer mit dem kommenden Addon die Möglichkeit haben sich ein Mount selbst zu “schleifen” hat sich bereits rum gesprochen, weitere Infos gibt nun jedoch Wryxian heraus.

Die craftbaren Panther werden, so wie es auf einigen Bildern bereits zu sehen war, in fünf Farben (Dawnstone, Emerald, Ruby & Sapphire Panther)  herstellbar sein. Einer der vergangenen Beta-Patches brachte die vier in den letzten Wochen ins Spiel. Im Bluepost bestätigt Wryxian, dass noch nicht entschieden sei, ob es für jede Farbe ein separates Rezept benötigt würde, oder ob die Farbe des Mounts zufällig gewählt würde.

Was den fliegenden Panther (Jeweled Onyx Panther) betrifft, handele es sich jedoch um eine Kombination aller vier Farben der geerdeten Mounts. Was uns allen jedoch klar sein dürfte, billig wird der Spaß nicht.

So I am not sure offhand if any of this information is new or not, but here it is anyhow just in case any of it is news to you.

These will be Jewelcrafter recipes and we’re not actually completely decided on whether there will be a recipe for each colour, or whether the creation of one will produce one of the four colours at random.

As I think you already know, the black one will be a little different. It’s a flying mount and it’ll be created by combining the other four mount colours together.

We’re estimating that the cost of creating these mounts will be very expensive. ;) ( Original Post )

 

2 Kommentare

Auch diese Woche (pardon, leider einen Tag verspätet) gibt es den inside inWoW.de, unser Forengott Stoffel hat für Euch die Goldstücke rausgepickt! ;)

Community Forum:

Mists of Pandaria Forum:

Interface- & Makroforum:

Allgemeines Forum:

Off Topic:

 

Smilie der Woche:

Kommentieren!

Das die Änderungen nicht nahtlos an allem vorbei gehen war klar, nun hat es auch die Jägerbegleiter erwischt. Die Änderungen die Ghostcrawler im Bluepost zusammenfasst könnt ihr hier nachlesen.

Jeder Begleiter wird über 3 Spezialisierungen verfügen: Gerissenheit, Hartnäckigkeit, Wildheit. Die Begleiter werden entsprechend ihrer Rasse mit Spezialisierungen ausgestattet sein, diese jedoch änderbar sind. So kann eine Katze, die mit Wildheit ursprünglich ausgestattet ist dennoch auf einen der anderen Specs umgeskillt werden.  Somit steht nichts mehr im Wege sein Lieblingspet einfach dem entsprechenden Anforderungen anzupassen.

Since the system is currently a little hard to ascertain in beta, I’ll try and summarize the basics. Hopefully we’ll have this working in a build or two.

  • Every pet has 3 specs: Ferocity, Tenacity and Cunning. These work much like class specs, with a similar UI.
  • Pets come with the spec you’d expect (Ferocity for kitties) but you can change it. If you want a tanking cat or a DPS crab, you can. If you have a favorite pet, you can just always use that one and swap the spec around.
  • I hope to see A LOT of DPS crabs.
  • Each spec comes with 2-3 active and 2-3 passive abilities. We took a careful look at what pet talents most hunters were taking and tried to take the best of those. Things like Roar of Sacrifice, Last Stand and Heart of the Phoenix made the cut.
  • We didn’t think we were getting a ton of gameplay out of the pet talents on live — players interacted with them even less than the class talents — and we didn’t think pets needed the full tiered system like the Mists talent implementation, so we decided the best way to offer pet customization is to let hunters choose their pet mostly because of how it looks (and its one special ability) and not from its role. (Original Post)
Kommentieren!

Die nächste Flut an Einladungen zur Beta von Mists of Pandarian gingen an die Jahrespass Inhaber, um genau zu sein 250.000 - es wird nun langsam voll auf den Beta-Servern, zu voll – oder was meint Ihr?

Ein kleiner Tipp für alljene die mit versperrten NPCs agieren wollen:

  1. Open up the “Game Menu” (ESC)
  2. Select “Key Bindings”
  3. Scroll though the list to “Interact With Target” under the Targeting Functions heading
  4. Click “Not Bound”
  5. Enter the key you want it bind to
  6. Click “OKAY”

Viel Spaß auf den Beta Servern! :)

30 Kommentare

Es ist Mittwoch und wieder Zeit für den wöchentlichen “inside inWoW.de” – in dieser Woche gibt es einige interessante Diskussionen rund um die aktuelle Mists of Pandarian Beta.

Community Forum:

Beta Tagebücher:

FAS:

Priesterforum:

Hexenmeisterforum:

Allgemeines Forum:

Off Topic:

Smilie der Woche:

Kommentieren!

MoP | Situation auf dem Beta Realm

von Ascu am 2.04.2012, 14:19

Es ist richtig voll, durch die kürzlich erfolgten Invite-Wellen für die Mists of Pandarian Beta ist es “fast” eine Qual das Spiel genüsslich zu erleben. Da werden in wahren Hass-Szenarien dem anderen Mitspielern die Questgegner vor der Nase weggeschnappt (am liebsten würde man den Kontrahenten gleich auch um die Ecke bringen), selbst eine Einladungen in die Gruppe wird ohne ersichtlichen Grund abgelehnt – obwohl man gerade auf dem Spot des gemeinsamen Questsgegners sitzt.

Interessant wäre es zu wissen, was in den Köpfen derer vorgeht, die dem anderen Mitspieler den Mob vor der Nase weghauen – obwohl eine Gruppeneinladung das Problem für beide lösen würde – wir werden es wohl nie erfahren!

Klar könnte man Blizzard die komplette Schuld in die Schuhe schieben, immerhin könnten die Questgegner schneller spawnen, oder man deren Anzahl erhöhen – aber Einfluss auf das “Community-Gefühl” und dem gegenseitigen helfen können auch sie nicht beeinflussen.

Aber es gibt auch andere Seiten – bei einer aktuell verbuggten Quest beim Cairn of Stone verhalten sich die Spieler hingegen vorbildlich, es wird brav in einer Schlange gestanden und gewartet bis man an der Reihe ist. Der Grund ist folgender, die Aufgabe bei dieser Quests besteht darin zu meditieren, im Grunde also ganz einfach – nimmt jedoch ein anderer Spieler die Quest an, bevor der andere Spieler fertig ist, despawnt der Questgeber für den 1. Spieler, welcher sich gerade in der Meditation befindet, die Quest schlägt somit fehl. Wenn man sich artig in die Schlange stellt, dann benötigt man so ca. 1-2 Stunde um die Quests abzuschließen! ;)

Aufgrund der aktuellen Situation, die Anzahl der Spieler auf den Server kann im Grunde jeder, der bisher keinen Beta-Zugang erhalten hat froh sein, dass er sich nicht mit den anderen aktuell ~300.000 Spielern um die Gegner klopfen muss.

17 Kommentare

Wie vor ungefähr einer Stunde in einem offiziellen Posting verlautet, werden rund 100.000 weitere Beta Einladungen für Mists of Pandaria nach und nach an Jahrespass Inhaber vergeben. Es ist auch sicher, dass wirklich jeder Jahrespass Inhaber einen Zugang erhält, sobald es möglich ist – also nur Geduld!  Habt Ihr schon Glück gehabt, oder bisher immer noch nicht? :|

Wir schätzen es sehr, dass sich alle Inhaber des Jahrespasses wirklich darauf freuen, die neuen Inhalte zu sehen und uns dabei zu helfen, sie für die Veröffentlichung der Erweiterung zu testen. Wir wollen auf jeden Fall alle Besitzer eines Jahrespasses so schnell wie irgend möglich (und so schnell wie technisch machbar) in den Betatest bringen.

Dabei müssen wir sicherstellen, dass unsere Systeme stabil bleiben, während wir neue Spieler hinzufügen. Ließen wir jeden zum gleichen Zeitpunkt rein, riskierten wir, dass die Stabilität des Services beeinträchtigt wird – dann könnte keiner mehr spielen. Wir können zwar nicht jeden zur gleichen Zeit in den Betatest lassen, doch alle Jahrespass-Besitzer werden vor den Spielern eingeladen, die sich in ihrem Battle.net-Account für Betatests angemeldet haben.

Wir möchten euch versichern, dass wir ALLE Jahrespass-Besitzer in den Betatest einladen werden. Wir danken euch für die Leidenschaft und die Unterstützung für das Spiel, die ihr gezeigt habt, und bitten euch, Geduld mit uns zu haben, während wir hart daran arbeiten, Mists of Pandaria fertigzustellen und es euch so bald wie möglich in die Hände geben zu können.

Bluepost in offiziellen WoW-Forum

*UPDATE* 31.03.2012

Es werden 200.000 weitere Einladungen an Jahrespass Inhaber vergeben. Die Zugänge werden nach und nach aktiviert – es kann also locker noch bis morgen andauern, eh die Freischaltung erfolgt.

20 Kommentare