Allimania

Aus wow.ingame.de

Wechseln zu: Navigation, Suche
»

W
E
R
B
U
N
G

»

Allimania-logo.jpg

Inhaltsverzeichnis


Allimania ist eines der deutschen Hörspiele, das in der World of Warcraft spielt. Es war ursprünglich nur als eine kleine Parodie geplant, doch mittlerweile umfasst das Hörspiel 19 Folgen. Die Geschichte dreht sich um die Helden Horst, Atinuviel alias "Uschi", Dimitri, Miracoli, Edwin Van Cleef alias "Cliff", Ronny, Timmy, Heidi und Roy. Zu den wiederkehrenden Nebencharakteren gehören Ex-Starreporter Peter Panski und Medivh, der mächtigste Zauberer des Warcraft-Universums.

Die Madmortem Filmcrew Blackrock Pictures verfilmte bereits die ersten 5 Folgen mit Ingame-Szenen. Der sechste Teil ist derzeit in Arbeit. Mehr Informationen und die Folgen als Download findet man auf der Website WoW-Szene.de.

Bisher gab es zwei Allimania Special. Dort wurden die bisherigen Folgen gesendet und es gab einen Blick hinter die Kulissen.

Die Helden von Allimania

Hauptcharaktere

Al Barlow, der Erzähler

Al Barlow ist der Erzähler, der seit der ersten Folge berichtet, was rund um unsere Helden passiert. In Folge 11 änderte er kurzweilig den Erzählstil, da Horst meinte, dass der bis dahin eingehaltene Erzählstil (Horst:"Unsere Helden gehen hier hin. Unsere Helden machen dies.") zu langweilig wäre. Daraufhin wurde im Märchenstil weiter erztählt. In Folge 15 streikte Al Barlow, weil er keinen Respekt erhielt. Bislang wurde er nie oder nur kaum erwähnt und protestierte dagegen. Bis dato war auch sein Name unbekannt. Damit es weitergehen konnte nahm sich Heidi, die liebevolle Blutelfin, seiner an und verführte ihn so, dass er alles tat was sie sagte. Georg, ein ehemaliger GIGA Green Netzreporter (Games) ist das Gesicht von Al Barlow, dem Erzähler.

Dimitri D. Demolition, der russische Warlock

Miracolí, Raul, Uschi, Dimitri und Horst
Er ist klein, unfreundlich und trägt grünes Haar und einen grünen Bart. Dimitri hat sich von der ersten Folge an in Uschi verguckt. Er versucht es ganz und gar nicht zu verheimlichen, sondern baggert sie offen an, und immer spielt er darauf an, dass er mit ihr gerne im Bett wäre. Seine Maßnahmen sind alles andere als harmlos: Uschi rammelt er ans Bein, unter einer Wirkung eines Zaubertranks; Er jubelt ihr einen Liebestrank unter; Er legt ihr die Hand auf Brust, Po, usw.. Dimitri hat nicht nur wegen seiner Dialoge mit Uschi (die oft dreckig sind) eine große Anhängerschar bekommen, sondern vermutlich auch, weil er in (fast) jeder Folge stirbt (er wird von einem Zug überfahren, fällt von einer Klippe, trinkt einen tödlichen Trank...). Nach der Verwandlung in Hordler wird er ein Orkhexer.

Miracoli, der ehemalige Feral-Druide

Der unter Potenzproblemen leidende Druide ist der chilligste der ganzen Gilde. Immer behauptet er, dass er nicht kochen kann, aber nach der Gründung der Gilde erwischt ihn Dimitri. Er ist Lederer und Kürschner, zum einen da er sich damit selbst ausrüsten kann und zum anderen weil er es liebt Tieren die Haut abzuziehen. Miracoli hat wegen seiner Coolness einen großen Sympathiebonus, allerdings macht ihm Cliff, nach der Verwandlung in Hordler (Miracoli wird ein Taure), ordentlich Probleme...

Uschi (Atinuviel) die wunderschöne Elfenpriesterin

Die bezaubernde Elfenpriesterin ist die Anführerin der Gilde Allimania. Von ihren Freunden nur Uschi genannt (denn Atinuviel I'lavé Thuramandil Sinatar F'enviel Entirethzea kann sich keiner merken) versucht sie jeden Konflikt gewaltfrei zu lösen. Die Priesterin reitet auf einem schwarz-weißen Tiger (weil er besser als ein weiß-schwarzer zu ihren Schuhen passt) und sollte eigentlich Frisöse werden. Bei ihrer Verwandlung in eine Hordlerin wird sie zu einer Untoten. Der Verwesungsgeruch quält sie, bis sie von einem GM einen Geruchsbaum geschenkt bekommt. Sie ließ Dimitri erst in Folge 14 ran, d.h.: sie haben Waffenstillstand geschlossen und sich zum ersten Mal geküsst.

Horst, der große, starke Krieger

Hauptcharakter der Serie ist Horst, der Krieger. In der ersten Folge sinkt sein IQ aufgrund eines Stamina-Buffes. Jedoch wird dieser in Folge 3 von Uschi aufgehoben. Von da an wächst sein IQ stetig. (Naja, vielleicht...)

Raul, der schweigsame Magier

Raul ist ein Magier den der Hörer und Atinuviel(Uschi) als einziges nicht verstehen können. Stattdessen bekommen sie nur Liedern und Soundeffekten zu hören, wie ein Zug (am häufigsten), eien Schafherde oder eine Glocke. Der ruhige Mage hat sich in eine Zwergenjägerin namens Ingrid verliebt. In Folge 10 hatten sie das Erste Mal und in Folge 11 hauen sie beide ab. Der stumme Magier haut andauernd Flächenzauber raus und reitet auf einem großen Pferd. Er ist ein guter Freund Dimitris und versorgt die Gruppe mit Wasser.

Medivh, der größte Zauberer aller Zeiten

Zum erstenmal treffen die Helden auf den berühmten Zauberer als er von einem Dämon dazu gezwungen wird das Dark Portal zu öffnen. Zunächst scheinen die Helden unterlegen, doch dank Thrall und Jaina Proudmoore können sie die Öffnung des Portals verhindern, wobei Medivh jedoch entkommt. Später treffen sie ihn erneut, er beteuert jedoch nun wieder auf der guten Seite zu sein. Von nun an gibt Medivh den Helden immerwieder neue Aufträge, unter anderem Onyxia und Ragnaros zu töten. Er ist zudem der Lehrmeister der Blutelfin Heidi und wurde in Folge 14 von Arthas entführt. Immerwieder hat er Vorsprechen für die einzigen Filme (z.B. Gandalf, Medivh Potter, Da Vinchi Code)

Ronny, der Paladin aus den östlichen Pestländern

Ronny ist ein Paladin aus den Östlichen Pestländern der bei der Kapelle des hoffnungsvollen Lichtes lebte. Er ist ein waschechter Ossi und hasst Arthas, der seine geliebte Heimat versklavt hat. Als die Helden aus Allimania dann in Folge 13 in Hordler verwandelt werden, behält Ronny, im Gegensatz zu seinen Freunden, nicht seine Klasse (Die Horde kann Paladine erst in dem BC Add on spielen). Nein, Ronny verwandelt sich... in einen SCHAMANEN. Als Schamane haut er die ganze Zeit Frostshocks raus (und drückt immer nur eine Taste), was ihm anscheinend sehr viel Freude bereitet.

Cliff, der geheimnisvolle Schurke

Cliff, der in Wahrheit Van Cleef ist, sinnte zunächst auf Rache, da Allimania ihn in den Todesminen besiegte. Schließt sich später auch der Truppe an.

Roy, der pinke Zwergenjäger

Roy ist ein homosexueller Zwergenjäger der einen weißen Tiger namens Siggi besitzt. Er schneidert und pflückt gerne Blumen. Seine Kleidung ist vollkommen in pink und seine Stimme ist an Bully Herbig orientiert. Er trifft auf die Helden in Folge 14 und zwar in Beutebucht, wo er auf Horst schießt. Von da an reist er mit den Helden und steht ihnen zur Seite.

Heidi, die Blutelfentochter vom Blizzard-Chef

Heidi ist eine Blutelfen-Magierin. Eigentlich sollte sie erst ab Folge 21 (ca. Release von The Burning Crusade) auf unsere Helden stoßen, aber da ihr Vater der Vorsitzende von Blizzard ist, durfte sie bereits in Folge 14 den Abenteurern beiseite stehen. Der größte Zauberer aller Zeiten, Medivh, war ihr Lehrmeister. Von ihrem Vater hat sie das bestmögliche Equip bekommen und macht somit enormen Schaden.

Nebencharaktere und Gaststars

Cookie, der Koch von Cliff

Cookie ist ein Murloc der auf dem Defias-Kahn in den Todesminen für VanCleef aka Cliff als Koch arbeitete. Er ist an der Kochmütze und einem Nudelholz zu erkennen. Uschi verliebte sich durch einen misslungenen Liebestrank in ihn, was dem Murloc merklich gefiel. Durch die Liebe abgelenkt, vertauschte er seine Kochuntensilienkoffer mit dem Ausrüstungskoffer seines Chefs. Dieser verarbeitete ihn daraufhin zu Fischbrötchen, Murlocflossensuppe und einem Koffer. In Folge 15 taucht er als Untoter Murloc und Diener von Arthas wieder auf, woraufhin er von unseren Helden endgültig getötet wird.

Peter Panski, der Klatschreporter

Ehemaliger Starreporter, der seinen Job durch Allimania verloren hat.

Arthas, der Lichkönig

Ungeachtet des Namens hat er nichts mit DEM Arthas gemein. Man darf schätzen, das Arthas Menethil irgendwo auf Urlaub ist, und ein Schuft sich in seinem 'Ruhm' sonnt.

Marshal Justus Jonas

Marshal Jonas soll unseren Helden in Folge 13 den Weg in den inneren Kern zeigen. Der Marshal wird von Oliver Rohrbeck gesprochen, der u.A. auch der Figur Justus Jonas aus dem erfolgreichen Hörspiel "Die drei ???" seine Stimme leiht, daher auch der Name.

Jan Hegenberg, Sänger und episches Haustier

Bekannter Sänger, wenn es um MMOGs und LARP geht.

Kel'Thuzad

Kel'Thuzad ist neben seinem Posten als Instanzboss in Naxxramas auch noch Mentor und Gefolgsmann von Arthas und hat mit dem echten Kel'Thuzad ebenso viel gemein.

Die Handlung der einzelnen Folgen

Folge 1: Die Charaktererstellung

Mit Die Charaktererstellung(auch als The Beginningbekannt) begann Allimania. Die Folgte beginnt damit das alle ihr Charaktere erstellen. Dabei werden auch die Wesentlichen Charakterzüge der Hauptfiguren deutlich. Das Abenteuer beginnt sogleich in Northshire (Nordhain). Dort irrt nämlich der ziellose Horst umher und tötet wahllos Wölfe, für die er, wir Miracoli im erklärt, eine Quest bräuchte. Aber sie haben keine Zeit darauf einzugehen da das Wolfsrudel das nicht besonders toll fand.

Zu allem Überfluss taucht auch noch Atinuviel auf und kommt Horst mit einem Stamina-Buff zur Hilfe der eher unerwartete folgen hat.

Zum Glück tauchen im letzen Moment noch Dimitri und Raul auf und zusammen ringen sie die Wölfe nieder. Und könnte Dimitri seinen Mund halten, hätte auch der Frieden gehalten. Da das allerdings nicht möglich ist und Horst schnell beleidigt ist stirbt Dimitri zum ersten mal in seiner langen Laufbahn.

Folge 2: Int-Buffs und andere Katastrophen

Das Abenteuer beginnt in Goldshire (Goldhain), wo alle Helden auf Miracoli warten. Horst wird unerträglich und Raul gibt ihm einen Int-Buff, wonach Horst völlig durchdreht und eine Exkursion auf's andere Ufer unternimmt.

Es zieht die Helden in die Fargodeep-Mine um den Anführer der Tunnelkobolde, Goldzahn, zu töten. Dort wird Atinuviel zum ersten Mal, sehr zu ihrem Missfallen, Uschi genannt (von Dimitri). Mit ein bisschen Geschick und Glück tötet Horst den Tunnelkobold.

In der Zwischenzeit ist Miracoli in Moonglade und trifft seinen Druidenlehrer. Miracoli möchte die Bärenform erlernen, aber der betrunkene Lehrer versteht ihn nicht ganz. Miracoli verliert langsam völlig die Geduld und droht dem Lehrer: "Nun gut, dann werde ich wohl meinen 700 Jahre gereiften Elfenwein wieder mit nach Hause nehmen." Aber der betrunkene Druidenmeister kriegt den Spruch nicht auf die Reihe, und so endet die Begegnung der Beiden ohne ein erfolgreiches Ergebnis.

Zum Abschluss treffen sich alle in der Taverne, um ihre Berufe festzulegen. Uschi wird Schneiderin, Raul erlernt das Verzaubern, Miracoli wird zum Lederverarbeiter und Kürschner (Da es ihm so unheimlich viel Spaß macht, Tieren das Fell abzuziehen), während Dimitri Kräuterkunde und Alchemie lernt... Und Horst möchte singen!

Dimitri hat gerade seinen ersten Trank gebraut und möchte ihn ausprobieren. Doch da explodiert der Trank plötzlich und Dimitri stirbt zum zweiten Mal in Allimania.

Folge 3: Die Rache der Defias

Zu Beginn der Folge wird Horst endlich von seinem Stamina-Buff befreit und wird wieder zum nordischen Tank. Auch Bärbel, die Sukkubus von Dimitri, taucht in dieser Folge zum ersten Mal auf und wird sogleich von Miracoli und Horst angemacht.

Der Auftrag der Helden führt sie diesmal nach Westfall, in die Todesminen. Nach einem unfreundlichen Zusammentreffen mit einem Defias-Gefolgsmann, stehen sie aber schon vor dem ersten Problem: Ein verschlossenes Tor, vor dem zufälligerweise eine Kanone steht. Doch auch dieses Hindernis kann überwunden werden, indem Dimitri als Kanonenkugel missbraucht wird.

Nachdem sich unsere Helden durch das Versteck gekämpft haben, stehen sie einige Zeit später vor dem Anführer der Defias-Bruderschaft persönlich. Mit vereinten Kräften können sie Van Cleef besiegen, doch dieser stirb nicht und schwört Rache.

Am Ende der Folge muss Dimitri wieder sein Leben lassen und man erfährt, dass Bärbel den Krieger Horst vorzieht.

Folge 4: Das Schicksal von Gnomeregan

In der vierten Folge des Hörspiels bekommen die Helden den Auftrag das verseuchte Gnomeregan zu retten. Neben Troggs, Lepragnomen und einem ziemlich seltsamen Sicherheitsroboter stehen sie am Ende auch dem bösen Thermaplugg gegenüber, der für die Verseuchung Gnomeregans verantwortlich ist. Wobei Dimitri in Rauls "WoW-Express" sehr hilfreich war. Nachdem dann auch Thermaplugg gefallen ist wartet man vergebens, dass Dimitri endlich stirbt. Nichts geschieht, bis Raul einen Witz erzählt ...

Folge 5: Battleground Special 1 - Wellness & Wintersport

Unsere Helden möchten den größten Ruhm und die größte Ehre erhalten und suchen deshalb einen geeigneten Battleground. Die Wahl fällt dabei auf das Altaractal, weil man dort (laut Prospekt) den größten Ruhm und die größte Ehre erlangen kann. Nach einem langen Greifen-Flug betreten sie das Tal und Uschi stellt fest wie schön der Eingangsbereich ist. Miracoli kommentiert dies trocken. Kurz darauf stehen sie zum BG an. Nach 2h Wartezeit befinden sie sich in der Mitte der Schlange. Kurz bevor der BG betreten werden kann, gibt es einen Server-Neustart und unsere Helden landen wieder am Ende der Schlange. Dort treffen sie auf Ronny, einen Paladin aus den östl. Pestländern. Nachdem man sich bei einem "kompetenten GM" (GM Ass-Clown) beschwert, redet dieser um den heißen Brei herum. Uschi bieten ihm an "oben ohne" zu tanzen. Wenig später befinden sich die 6 im BG. Nachdem eine kleine Hordengilde besiegt wurde steht man der Hordengilde For the Horde gegenüber. Dies wäre nicht schlimm, wenn diese nicht die Chromaggus-Rampe bei sich hätten. Entsetzen macht sich bei unseren Helden breit...

Folge 6: Battleground Special 2 - Cliff, für das Beste im Mann

Nachdem die Chromaggus-Rampe dank Uschis "Mindcontrol" übernommen wurde und auf die Hordengilde gerichtet wurde geben diese auf und die 6 haben den BG bestritten. Danach überlegt man, ob man noch in die Warsongschlucht gehen soll. Gesagt getan. Dort angekommen, startet auf Grund von Horst's Dummheit ein Match mit einer Random-Hordengruppe. Alle 6 sind nahe daran besiegt zu werden, da taucht ein geheimnisvoller Schurke auf und hilft den Helden. Er stellt sich als edler Schurke Cliff vor. Kurze Zeit später lenkt er die Gruppe ab und ersticht Dimitri von hinten mit einem Messer und behauptet, es wäre ein Untoter Schurke gewesen.

Folge 7: Helden & Sensationen

In dieser Episode hat Starreporter Peter Panski seinen ersten Auftritt. Er interviewt die Helden und findet dabei skurile Wahrheiten heraus deren Veröffentlichungen ihn berühmt machen würden. Bevor er diese jedoch veröffentlichen kann werden sie von Ronny beschlagnahmt, sodass Panski am Ende ohne Material dasteht und seinen Job verliert.

Folge 8: Die scharlachrote Viererkette

In dieser Folge machen sich die Helden auf, den scharlachroten Kreuzzug zu besiegen, der im Irrglauben lebt, das die gesamte Welt aus Bremen bestünde. Im Inneren des Scharlachroten Klosters treffen sie auf die Zwergenjägerin Ingrid, für die Raul sofort Zuneigung entwickelt. Zwar gelingt es den Helden die Anführer des Kreuzzuges zu schlagen, aber dennoch sterben sie alle nacheinander auf mysteriöse Weise. Werden Cliff und Dimitri, die einzigen überlebenden, herausfinden wer der feige Mörder ist?

Folge 9: Lovestories und volle Trolle

Nachdem auch Dimitri von Cliff getötet wurde trifft er die anderen auf dem Friedhof wieder. Dort wird kurzerhand mit dem Geistheiler gesprochen und schon sind wieder alle am Leben.

Ihr nächster Auftrag besteht darin 4 entführte Allianzmitglieder aus den Trollruinen von Zul'Farrak zu befreien. Auf ihrem Weg treffen unsere Helden erneut auf die Zwergenjägerin Ingrid, welche sich erneut der Gruppe anschließt.

Gemeinsam schlagen sie sich durch die Ruinen und schaffen es, die entführten Allianzmitglieder zu befreien. Unter den Gefangenen ist auch Peter Panski, der Horsts schauspielerisches Talent entdeckt und ihm daraufhin folgt, um Material für einen Horst-Film zu sammeln.

Folge 10: Roundhousekicks und das Ende der Welt

Nachdem Peter Panski nun Horst unter Vertrag genommen hat, gerät dieser bei den restlichen Helden langsam in Vergessenheit. Die Entwicklung der Horst-Serie läuft gut. Ein Introlied wurde bereits gefertigt. Doch dann soll Horst auch noch einen Spott im Bayern Trikot für die Hypogryohen-Vereinsbank machen. Zuviel für Horst. Er schlägt Panski nieder und schwingt sich auf seinen Widder Rudi um seinen Freunden wieder zu helfen.

Die Gruppe gelangt derweil nach etlichen Verirrungen am das Dark Portal an. Dort werden sie Zeuge wie Medivh dabei ist dieses zu öffnen und die Brennende Legion auf Azeroth loszulassen. kurz darauf erscheint auch Horst am Ort des Geschehens. Er versucht "den größten Zauberer aller Zeiten" aufzuhalten. Dabei muss er zusehen, wie seine Freunde im Eisblock eingefroren werden. Um Horst aufzuhalten beschwört er Bärbel, Dimitris Ex-Dämon und Horst gerät in Verführung. Kann die Welt von Azeroth vor der Brennenden Legion gerettet werden?

Folge 11: A dwarf's tale

Horst ist immer noch von Bärbel verführt. Doch da kommt Dimitris "Zauberstab" ins Spiel... Dieser streckt sich und befreit den Hexenmeister aus dem Eis. Nun steht er vor der Wahl die Welt zu retten und ein Held zu werden oder mit Medivh jene zu versklaven. Er entscheidet sich für Ersteres. Kaum sind alle aus dem Eis befreit, tauchen 2 historische Figuren der Warcraft Geschichte auf, Thrall und Jaina Proudmoore. Diese streiten sich um die Zugehörigkeit des dunklen Portals. Währenddessen morpht Medivh in seine Krähenform und flüchtet. Auch unsere Helden machen sich aus dem Staub. Kurze Zeit später stellen sie fest, dass Raul mit Ingrid durchgebrannt ist und die Gruppe verlassen hat. Man nimmt einen Auftrag von Magni Bronzebeard in Ironforge an. Für ihn soll man seine Tochter aus den Klauen des Blackrock-Königs holen. Nebenbei sollen sie einen Marshall der Allianz befreien, doch sie befreien den Gnomenmagier Timmy, der meist nur ein Wort spricht: "Timmäääh!" Dimitri versucht unterdessen Uschi die Mischung aus einem schwedischen Liebestranks und einem Afrodisiakum unter zu jubeln. Im Thronsaal von Dagran Tauriszahn will Uschi das Problem freidlich lösen und Miracoli übernimmt die Gildenführung, dabei trinkt Uschi die Mixtur und fällt in Ohnmacht. Nach dem Kampf wacht sie auf und himmelt ihren Geliebten an... In aller Erwartung freut sich Dimitri, doch er ist nicht ihr Geliebter. Wer ist Uschis Geliebter?

Folge 12: Dragonslaying for Dummies

Wir befinden uns im Thronsaal von Dagran Tauriszahn. Alle Dunkeleisenzwerge und ihr Anführer sind tot. Uschi, die bewusstlos zusammen gebrochen ist, erwacht und himmelt ihren Geliebten an. Doch dieser ist nicht Dimitri. Es ist Cookie, der Murloc-Koch von Cliff. Nach einem Techtelmechtel wird Magni Broncebeards Tochter Meura nach Ironforge zurückgebracht. Am Abend treffen sie sich im Gasthaus von Stormwind wieder. Dabei kommt es zu einem Duell zwischen Dimitri und Ronny. Dabei wird Ronny so sauer, dass er als Paladin Schaden machen kann und Dimitri fast besiegt, doch dann stürzt plötzlich eine Krähe auf den Paladin. Es ist Medivh, der größte Zauberer aller Zeiten. Doch diesmal ist er nicht von einem Dämon besessen, der das dunkle Portal zu öffnen versucht. Er ist gut. Medivh schickt unsere Helden zu Lady Onyxia. Dort sollen sie selbige töten. Eigentlich geht man mit einem 40-Mann Schlachtzug zu Onyxia, aber weil man keine Anfänger in der Gruppe haben wollte muss ein 6-Mann Schlachtzug reichen. Vor Onyxias Höhle trifft die Gilde Allimania auf Peter Panski, der der Torwächter von "Onyxia's Lair" ist. Er lässt die Helden hinein. Tief in der Höhle treffen sie endlich auf die Drachenlady. Diese schwarze Domina verwandelt sich in ihre Drachenform und es wird arg um unsere Helden. Da kommt Medivh und hilft den 6 Onyxia zu besiegen. Nachdem man die Höhle verlassen hat, wundert sich Uschi, wo ihr Geliebter Cookie ist. Cliff hat ihn zu Fischbrötchen, Murlocflossensuppe und einem Koffer verarbeitet. Sein neuer Koch ist nun Peter Panski. Und Uschi stürzt in tiefe Trauer.

Folge 13: Vom anderen Ufer

Mit Beginn der 2. Staffel kommen einige Probleme für die Gilde Allimania auf. Uschi heult sich bei ihrer Mutter in Darnassus die Augen um ihren verstorbenen Murloc Cookie aus. Miracolí, der ebenfalls mit am Tisch sitzt, ist auf Grund seiner Umspecung etwas gestört und besucht deshalb eine Therapie. Dimitri und Ronny ziehen mit Medivh in Ironforge umher. Timmy arbeitet wieder an seiner Kinderserie und Cliff, Horst und Peter Panski, Gehilfe eines Instanz-Bosses, sind irgendwo in Azeoth unterwegs. Medivh hat wieder einen Auftrag für die Helden, sie sollen in den Geschmolzenen Kern gehen und Ragnaros töten. Dabei erhalten sie Informationen von Marschal Justus Jonas in Gadgetzan. Danach geht es per Goblin-Transporter zurück nach Booty Bay.

In Booty Bay angekommen bermerken sie, dass es Komplikationen beim Transport gab. Alle außer Peter Panski und Timmy, welche den Transporter gemieden haben, wurden in Hordler verwandelt. Uschi ist eine Untote, Cliff ein Troll, Dimitri und Ronny sind Orks und Miracolí und Horst wurden zu Tauren verwandelt. Alle, bis auf Ronny, sind ihrer Klasse treu geblieben, denn Paladine gibt es auf Hordenseite nicht. Weil Uschi auf Grund ihrer Verwandlung erneut in Trauer fällt versucht man verzweifelt einen GM zu kontaktieren.

Folge 14: Löwenzahn

Nachdem sich endlich ein GM bereit erklärt hat den Helden zu helfen (ein Duftbäumchen für Uschi), treffen sie auf den pinken Zwergenjäger Roy und seinen Tiger Siggi und auf Heidi, die Blutelfenmagierin, welche gleichzeitig die Tochter vom Blizzardchef ist. Medivh rät den 8 nach Undercity zu reisen und dort eine Freundin von ihm zu suchen. Diese Unbekannte könnte den helden helfen in ihre wahren Formen zurückzukehren. Kurz darauf wird er von Arthas, dem Lichkönig gekidnapped. In der Stadt der Untoten gelangen sie zu Sylvanas Windrunner, eine untote Nachtelfen-Banshee und gleichzeitig die Füherin der Untoten. Sie zeigt den stolzen 8 einen Weg nach Northrend. Doch dieser Weg soll streng geheim bleiben, denn Northrend wurde noch nicht in das Spiel implementiert und es ist von daher ein schlimmer Exploit. In Northrend angekommen stehen sie vor dem Frozenthrone.

Folge 15: Die Prophezeiung

Man versucht den Frozenthrone zu besteigen. Dabei kommt es zu einem Streik des Erzählers, welcher bis dato nie namentlich erwähnt wurde. Al Barlow, der Erzähler, fordert mehr Aufmerksamkeit und Heidi nimmt sich seiner an. Währenddessen findet man oben bei Arthas und Medivh heraus, dass der Lichkönig das bevorstehende Ereignis hätte vermeiden können, wenn er die Prophezeiung nicht beachtet hätte. Sei es wie es sei. Arthas hat einen neuen Diener, von dem er auch das Disteltee-Rezept hat. Wenig später treffen die Helden auf einen großen Vorgegner. Es ist ein 3 Meter großer untoter Murloc namens Cookie. Schnell besiegt geht es weiter zum blinden Kel'Thuzad. Dieser mit Hilfe eines Trick überlistet. Unterdessen hört Horst Stimmen. Es ist Frostmourne und das Schwert Löwenzahn, welches er von Sylvanas Windrunner bekommen hat. Beide Schwerter streiten sich um Horst. Dieser soll für Frostmourne die Gruppe töten. Löwenzahn versucht dies zu verhindern. Da Horst das alles zuviel wird öffnet er das Tor zu Arthas Thronsaal. Dort wird Medivh befreit und auch Kane, eine Figur aus Diabolo II. Als Miracolí sich abfällig über dessen Auftauchen äußert taucht auch Charsi, ebenfalls Diabolo II, auf und öffnet ein Portal nach Northshire. Alle bis auf Peter Panski fliehen durch das Portal. Dieser überedet Arthas zu einem bösen Ende für die Folge und dadurch kommt es, dass Naxxramas Kurs auf Stormwind nimmt. Doch es verfehlt sein Ziel und stürzt direkt bei unseren Helden ab. Als die Helden aufwachen sind sie von 60er Allianzler umzingelt, die sich im Klaren sind, dass die Helden die Gilde Allimania sind. Sie beschweren sich, dass sie alle mit gefarmten Tier-Sets rumlaufen und gerade nach Naxxramas wollten. Just in diesem Moment taucht ein Zuständiger auf und rückt alles ins rechte Licht. Die Allianz-Farmer Gruppe hat noch viele Fragen und der GM beantwortet diese mit Hilfe eines Blitzdings.

Folge 16: Des Pudels heißer Kern

Während Peter Panski sich vor der Presse, die behauptet seine Dokumentation sei gefälscht, verantworten muss, hat sich die Gilde Allimania zurück gezogen. Sie bemerken, dass sie keinerlei Erinnerungen an die Geschehnisse nach der Flucht aus dem Frozen Throne haben. Bis auf ...
Horst! Bei ihm hat der Neuralisator, auf Grund seiner geringen geistigen Inteligenz, nicht gewirkt. Wenig später treffen wir unsere Helden am Rande von Mulgore wieder. Sie werden von einer Gruppe singender Tauren begrüßt. Danach reisen sie weiter bis zu Dunkelmonds Jahrmarkt am Fuße vom Donnerfels. Während sie sich dort amüsieren tauchen die Four Hoursman (Die vier Reiter)auf. Währenddessen versucht sich Arthas damit, Kel´Thuzad einige Fahrstunden in seiner Nekropole zu geben. Vergebens! Wieder bei unseren Helden spricht Miracolí ein Machtwort und die Vier kehren nach Naxxramas zurück. Medivh hat für die Gruppe eine Mission im geschmolzenen Kern. Er zeigt ihnen eine Raid-Gruppe, in der Pepper der Leader ist. Unter ihm agieren auch Talys und Havii. Nach wenigen Dämonen trifft Horst auf einen alten Schulkamerad, welcher nun als Dämon im Kern arbeitet. Es kommen 2 Weitere (u.a. Simon Garrfunkel) hinzu. Es kommt zum Kaffeekränzchen. Nach einem kuren Grill-event (wobei Dimitri als Grill diente) geht es weiter. Beim Endbos angekommen, bemerkt der Raid, dass Ragnaros nicht da ist. Es folgt ein Rückblick zur 13. Folge. Dort freut sich der wohl größte Allimania-Fan Raggi auf die heldenhafte Gilde. Doch sie erscheint nicht. Worauf Raggi in den Urlaub geht. Als Ersatz schickt er den Höllenfürst Satan an seinen Platz. Mit leichten Schwierigkeiten und einem Versuch Horst wieder aufzubauen(alá "Du bist Horst!") schaft es der Raid ihn zu besiegen...

Doch dann taucht Illidan Stormrage auf und versucht sich mit Hilfe einer Nachtelfe (Uschi) und einer Blutelfe (Heidi) an seinem Bruder zu rächen. Kurzerhand entführt er die beiden.

Folge 17: Nightmare on Elf-Street

Folgt in Kürze