PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Forlanis BC Beta-Tagebuch - Vampiric Touch



LukasKDV
14. November 2006, 18:05
Hmm in dem Teil des Tagebuches wird ein wenig etwas über VT erzählt was wohl auch alles ganz richtig sein mag, aber wohl zu einer völligen fehleinschätzung des Talents führt.
Zugrunde liegt da eine Tabelle welche zeigt, wie viel Mana man mit VT beim Kampf gegen einen Mob spart. In der dahrgestellten Rechnung kommt Forlanis dann darauf, dass man in dem Beispielkampf 1323 Mana ausgibt und durch VT 269 Mana zurückbekommt. Dann wird noch angemerkt das dies fürs grinden solo oder in Gruppen recht sinnvoll ist, da jede Klasse die Mana bekommt.
Ist wie gesagt auch alles richtig, aber auf die eigentlichen Möglichkeiten die dieser Zauber bieten wird nicht hingewiesen. Z.b. währe es auch möglich mehrere Shadowpriester in eine Gruppe zu nehmen, da sähe es dann so aus, dass (ok extremes Beispiel) bei 5 Shadowpriestern jeder Priester 1323 Mana ausgeben würde und dafür 269*5=1345 Mana zurückbekommen, also mehr Mana als ausgegeben wurde. Ich weis jetzt nicht was für ein +dmg Equip der Rechnung zugrunde lag, allerdings fällt mit steigendem +dmg Equip die Rechnung noch positiver aus, so dass man später eventuell sogar nur 4 Shadowpriester in eine Gruppe nehmen könnte welche eine weitere Manaklasse unendlich lange mit Manaversogen könnte. Zusätlich könnte man damit natürlich auch unedlich lange Schaden machen.
Dass bringt mich dann gleich auf den Sinn des Talents und des Shadowpriesters in einer Raidgruppe. Jaja ich weis, Hexer, Magier und alle anderen machen viel viel mehr DPS, man sollte dabei aber nicht vergessen, dass ein Shadowpriester mit BC unendlich lange Schaden machen kann, dabei gleichzeitig die Gruppe heilt und gegebenenfalls den MT Healer unendlich lange mit Mana versorgen kann.

Mich stört diese kurzsicht, da ich als Shadowpriester mit meiner Raidfähigkeit zu kämpfen habe. Die meisten Raidgruppen sind so gestrickt das sie X Heiler, X Tanks, X DMG-Dealer mitnehmen. Das ist ansich ja auch gut, allerdings wird der Shadowpriester dabei fast immer als Heiler eingestuft was natülich absoluter Quatsch ist. Wer einen Shadowpriester auf einen Heilerplatz zu setzen ist nicht wirklich sinnvoll. Was ich mit von BC und den zukünftigen Raidgruppen erhoffe ist das der Shadowpriester, obwohl er nicht die meisten DPS macht, auf einen DMG Dealerplatz kommt, gerade weil er halt nicht nur Schaden macht sondern nebenbei noch automatisch heilt und seine Gruppe mit Mana versorgt.

Also meine Bewertung für diesen Teil des Betatagebuchs fällt da mehr negativ auf. Sehr nett gemacht mit den Screenshoots und so, allerdings wurde der eigentliche Sinn von VT nicht dahrgestellt und damit die Vorurteile gegen Shadowpriests in Gruppen noch weiter unterstützt und das finde ich sehr schade.

Forlani
14. November 2006, 23:28
guck mal schnuffi.. ich weiss ja nicht wo du in wow grad angekommen bist.. ob du dich momentan mit deinen kumpels an ragnaros versuchst und ihr seit wochen dann doch weinend bei 5% in der 4. son-welle wiped...
aber wenn ich "5 shadowpriester" und "unendlich mana und dmg" lese.. dann wundert mich auch nicht, dass du mit deiner raidfähigkeit zu kämpfen hast...
junge.. wenn ne gilde oder raidgruppe ne highend instanz noch nicht auf farmstatus hat dann ist priester = heiler.
wenn du das nicht raffst, dann kann ich dir auch nicht helfen und da kannst du dir noch so gerne wünschen das shadow-priester als dmg dealer mitgenommen werden.. das funktioniert aber nur dann wenn andere heiler diesen ausflug als schattenmagier kompensieren können oder die gegner so izi sind, dass es keine rolle spielt... also tupf dir die tränchen weg und leb damit oder spiel halt magier oder warlock.

LukasKDV
15. November 2006, 00:17
Naja ich weis nicht so recht was das mit dem Erfolg des Raids zu tun hat. Aber naja, da haste schon recht, so superweit bin ich noch nicht, bzw. unser raid hat nef aus Farm aber ich war da noch nicht so oft dabei. Auch wegen den derzeitigen Lagproblemen auf meinem Server.
Außerdem habe ich auch auf Holy geskillt, da es mir in der derzeitigen Situation als sinnvoller erscheint und ich dem Raid so eine größtere Hilfe bin. Also hast du recht was die derzeitige Situation angeht.
Davon spreche ich allerdings garnicht. Ich spreche von VT und habe versucht einen sinnvollen Einsatz für einen Raid zu finden.

Was die unendliche Mana und Unendlich DMG angeht. Da habe ich geschrieben, dass das ein extremes Beispiel ist. Allerdings ist das nach deiner Rechnung möglich wenn 5 Shadowpriester in einer Gruppe sind. Ich weis nicht wie du durch die Rechnung auf meine Raidfähigkeit schließt. Wenn du nen fehler in der Rechnung gefunden hast, oder ein sinnvolles Argument hast warum das nicht möglich ist dann raus damit. Und nach der Rechnung, da man mehr Mana regeneriert als man ausgibt, kann man in meinen Augen Unendlich lange DMG machen, da der DMG dann ja keine Mana mehr kostet.
Bei Ragna z.b. ist das natürlich weniger Sinnvoll, weil das ein Kampf ist in dem es aufgrund der Sohnphasen auf DMG ankommt. Allerdings gibt es auch sehr viele Kämpfe bei denen es darauf ankommt das den Manaklassen nicht die Mana ausgeht. Da währe es in meinen Augen unter Umständen Sinnvoll den MT Healer in eine solche Gruppe stecken würde. Dadurch würde man eventuelle Manaprobleme dessen verhindern.

Desweiteren weis ich nicht warum ein Heiler etwas auszugleichen hat wenn ich als Shadowpriester mitgehe. Meine Gruppe muss er nicht mehr heilen wegen Vampheal und mit VT hat er mehr Mana zur verfügung die er raushauen kann. Das höhrt sich für mich mehr danach an das die Heiler entlastet werden.

Magier oder Hexer hab ich keine Lust drauf. Ich spiele halt gerne meinen Shadowpriester, weil es mir spaß macht und ich den Shadowpriester auch verdammt mächtig finde.

Außerdem ist das doch drech, lies in einer ruhigen Minute nochmal meinen Post und deinen durch. Ich habe gesagt das du das Talent in meinen Augen falsch eingeschätzt hast und das ich damit nicht einverstanden bin. Außerdem habe ich beschrieben warum ich der Meinung bin.
Du dagegen Flamest du ein wenig, nimmst überhaupt keinen bezug auf eventuelle Fehler die in meiner (auch deiner) Rechnung oder weist mich auf andere Fehler in meiner Denkweise hin.

Im Prinzip bringst du kein einziges Argument sondern sagst nur das alles was ich schreibe falsch ist, aber nicht warum. Finde ich echt ein wenig Arm und hätte mir hier eine etwas konstruktivere Kritik gewünscht. Aber dazu hattest du wohl keine Lust bzw. bist dazu nicht in der Lage.

Paladyn_inaktiv
15. November 2006, 11:56
Original geschrieben von LukasKDV
Z.b. währe es auch möglich mehrere Shadowpriester in eine Gruppe zu nehmen, da sähe es dann so aus, dass (ok extremes Beispiel) bei 5 Shadowpriestern jeder Priester 1323 Mana ausgeben würde und dafür 269*5=1345 Mana zurückbekommen, also mehr Mana als ausgegeben wurde.
Ich weiss zwar nicht wie du rechnest aber für mich sind 5*1323 Mana ausgegeben mehr als 5*269 Mana zurückbekommen...Um genau zu sein ist das ein fettes Defizit von 5270 Manapunkten..

EDIT: Ok hatte mir das Talent nich wirklich angeschaut, aber wird das Mana aufgeteilt oder bekommt jeder 5% ? Naja selbst wenn es funktionieren würde (Wobei der Schaden dann 4mal so hoch wie die Manakosten sein müsste, wen ich das richtig verstanden habe) bliebe wäre dass nur soviel Mana wie du für ein VT pro Runde bekommst.. wirklich viel dmg ist das auch nicht

GrandPa4
15. November 2006, 12:03
Original geschrieben von Anak
Ich weiss zwar nicht wie du rechnest aber für mich sind 5*1323 Mana ausgegeben mehr als 5*269 Mana zurückbekommen...Um genau zu sein ist das ein fettes Defizit von 5270 Manapunkten..

nein, du rechnest da falsch

5 Priester bekommen 5 mal 269 Mana wieder macht 5*5*269

Paladyn_inaktiv
15. November 2006, 12:20
Ok hatte ich schon selbst erkannt da ich mir den Spell nich durchgelesen hatte, hatte mich auch vertan in bezug auf DMG, da ja jeder shadowdmg mitgezählt wird, nur unendlich dmg wird man damit auch nicht machen können, da die in der Rechnung benützten 22 Manapunkte die man gewinnt auf 15 sekunden und 5 Priests nich grad viel sind.. Ok du bekommst vielleicht ein paar VT Freecasts geschenkt aber dmg ist nunmal nicht nur dpm sondern viel interessanter sind die DPS und die wist du wohl kaum ins unendlich treiben können. Unter nicht berücksichtigung der Zeit macht wohl jede Klasse "unendlich" Schaden (Rogues und Warris haben auch keine Manakosten und machen nicht unendlich viel schaden), da wenn man unendich lange Zeit hat selbst ein Heilpriester mit seinem Stab unendlich Schaden macht..

Mana <> Damage

Covenant
15. November 2006, 12:27
Der Shadowpriester wird aber gerade durch sein begrenztes Mana eingebremst. Auch wenn forlani das lieber in die schnuffi-kategorie zaehlt, gibt es durchaus raidgilden die schattenpriester gerne einsetzen. das geht wohl primaer auf allianzseite (dank siegel und judgement) nicht ganz so mana-problematisch. ein shadow mit hexern in einer gruppe bringt auch diesen hexern erheblich mana (durch lifetap). und/oder auch in anderen manaklassen-gruppen. macht die gruppenaufteilung sicher wieder einen tick schwieriger. wird sie in bc bzw mit 41er baeumen eh. es gibt zig effekte fuer die 5er party.

unter den gesichtspunkte koennte vampiric-touch durchaus sinnvoll und praktisch sein. aber dazu muessten auch die unschnuffigen mal ueber den tellerrand gucken und einen kampf nicht nur in tank/dps/heal aufteilen ;-)

LukasKDV
15. November 2006, 14:09
Ich habe schonmal ne Rechnung gemacht als der Skill veröffentlicht wurde. Da ist glaube ich ein wenig besser zu verstehen, wie ich dachte das es funktioniert. Ich kann mich natürlich auch irren, dachte halt das VT so funktioniert wie die Vampheilung. Wenn die 5% natülich auf die Gruppe aufgeteilt werden ist das totaler Quatsch, würde ja heißen das jeder in der Gruppe nur 1% als Mana für den verursachten Schaden zurückbekommt.

Naja hier mal meine Rechnung, wie ich es mir eigentlich vorgestellt habe. (Ja ich weis, ist natürlich nur theoretisch aber ich wollte es nicht unnötig kompliziert machen)

Gedankenschinden Rang 6 macht einen Grundschaden von 426 in 3 Sekunden zu 205 Mana.

Bei einem +DMG-Equip von 400 kommen da noch mal ca. 190 drauf, Skaliert hatl nur zu ca. 45% nach BC gerüchten sogar zu ca. 65% aber ich rechner hier mal mit den 45%
Also 426+190= 616

Dann bekomm man noch ca. +35% durch Shadowform und die ganzen anderen Talente.
Also 616*1,35= 831

Also macht ein Shadowpriester in 3 Sekunden 831 Schaden welches ihn 205 Mana kostet. Wenn Fokusierte Gedanken geskillt ist werden da nochmal 15% abgezogen, also 154 Mana.
Durch Vampiric Touch bekommt man 831*0,05=42 Mana zurück.
Klingt jetzt noch nicht so prickelnd, wenn jetzt allerdings 4 Shadowpriester das gleiche machen, bekommt man für jedes Gedankenschinden:
Von 1. Priester 42 Mana
von 2. Priester 42 Mana
von 3. Priester 42 Mana
von 4. Priester 42 Mana
Zum Schluss bekommt man dann in den 3 Sekunden 42 *4 (bei 4 Prietern)= 168 Mana. Also Manakosten 154 Mana, durch Vampiric Touch bekommen 168 Mana.
Daraus Folgt, dass mit genug Schattenpriestern in der Gruppe unendlich lange Schaden machen könnten, weil sie halt mehr Mana regenerieren als sie ausgeben.
Zusätzlich bekommt der Holypriestr noch 168/3= 56 Mana die Sekunde womit er zumindest auch ne ganze weile länger heilen kann.
Nebenbei wird natürlich bei geskillter verbesserten Vampierumarmung auch noch 831*0,3*4/3=332 Health die Sekunde regeneriert, so das sie die Holypriester voll auf die Tanks konzentrieren können.

Ich mache mir jetzt nochmal die Arbeit und mache das mit den anderen shadow DMG Spells.

Shadow Word Pain (Rang 8): (gleiches DMG Equip)
Manaverbrauch: 470
Schaden: 852
+dmg Equip: 852+(400*1)=1252
+ 35% durch Shadowform und so: 1252*1,35= 1690
Manaregen pro Shadowpriest: 1690 * 0,05= ca. 85
Bei 5 Shadowpriester(siehe oben): 85*5=425 Mana
effektiver Manaverbrauch: 470-425=45

Mind Blast (Rang 9):
Manaverbrauch: 350
Schaden: 503
+dmg Equip: 503+(400*0,5)=703 (Ich weis jetzt leider nicht wie der skaliert.
+ 35%: 703*1,35= 949
Manareg pro Shadowpriest: 949 * 0,05= ca. 48
Bei 5 Shadowpriestern(siehe oben): 48*5=240
effektiver Manaverbrauch: 350-240=110

VT (Rang 3):
Manaverbrauch: 425
Schaden: 685
+dmg Equip: 685+(400*1)= 1085
+35%: 1085*1,35=1465
Manareg pro Shadowpriest: 1465 * 0,05= ca. 73
Bei 5 Shadowpriestern(siehe oben): 73*5=365
effektiver Manaverbrauch: 425-365=60

Das alles gilt natürlich nur wenn das so funktioniert wie ich mir das vorstelle. Und unendlich lange war wohl ein wenig übertrieben, habe mir da mit Gedankenschinden wohl einen Zauber rausgesucht der sehr Manaeffizient ist. Bischen würde die Rechnung natürlich noch verbessert, da ich Manareduzierende Spells und Crits nicht mit eingezogen habe.

Währe mal nett wenn jemand mit Beta Key (schielt unauffällig zu Forlani) hier mal postet ob ich den Spell denn Grundsätzlich richtig verstanden habe oder ob die 5% für die Gruppe aufgeteilt wird.

de Spells und Crits nicht mit eingezogen habe.

Währe mal nett wenn jemand mit Beta Key (schielt unauffällig zu Forlani) hier mal postet ob ich den Spell denn Grundsätzlich richtig verstanden habe oder ob die 5% für die Gruppe aufgeteilt wird.

Forlani
16. November 2006, 16:02
Original geschrieben von Covenant
unter den gesichtspunkte koennte vampiric-touch durchaus sinnvoll und praktisch sein. aber dazu muessten auch die unschnuffigen mal ueber den tellerrand gucken und einen kampf nicht nur in tank/dps/heal aufteilen ;-)

da geb ich dir auch vollkommen recht, dass es durchaus interessant sein kann in nem 15-25 raid einen shadow mit einzubinden bzw. eben bewusst einzubauen um von den neuen möglichkeiten zu profitieren.
das ist auch vollkommen o.k., wenn sich halt bewusst gemacht wird, dass er dann zu dem zweck da ist.
mir ist nur wichtig das begriffen wird, dass der heilende shadowpriester eben der klavierspieler mit 3 fingern ist... man kann den flohwalzer raushören, aber er wird halt keinen Rachmaninov spielen.
und mir gings um die 5er geschichte.. das ist eben in der realität nicht machbar.. und so blöd es auch manchmal ist man muss eben den raid in dmg und heal aufteilen jedenfalls bei den encountern die anspruchsvoll sind und da werden - und dafür leg ich meine hand ins feuer - auch in bc keine ausnahmen sein wo es funktionieren wird das 5 shadowpriester in nem 25er dabei sind wenn man da was reissen will.

@ Lukas
jo du hast das richtig verstanden.
jeder in der gruppe erhält 5% als mana gutgeschrieben.
d.h. deine theoretischen rechnungen sind da schon korrekt.
und je besser das dmg equip, desto mehr zieht man natürlich an mana raus :)

gruss
forlani

Paladyn_inaktiv
16. November 2006, 16:12
Najo theoretisch möglich ist das schon dass man damit unendlich lang damage macht nur die meisten wirklich starken spells vom shadow sind (wenn ich das richtig verstanden habe) ziemlich manaintensiv, und sobald man die zündet wars das wahrscheinlich mit manareg>manaverbrauch d.h. der Damage ist dann wohl eher mittelmässig, aber nichtsdestotrotz ein sehr interessanter spell der wohl in Priest-only-funraids gut sein dürfte ..

LukasKDV
17. November 2006, 10:29
Danke für die info das ich das doch richtig verstanden habe. Mir geht es in erster Linie darum ob es Blizzard geschafft hat die ganzen im Moment non Raid Skillungen so umzumodeln das sie für den Raid sinnvoll werden.
Als ich angefangen habe mit WoW meinten meine Kolegen die schon die Beta gespielt haben das sie noch einen Priester gebrauchen könnten. Ich dachte gleich ans heilen und dachte, ach du scheisse. Da ich WoW zu diesem Zeitpunkt noch nicht und habe mich erstmal in Foren und so schlau gemacht. Da wurde halt was von einem Shadowpriest erzählt, der die mächte des bösen anbetet, gesichter schmilzt, ordentlich Schaden raushaut und auch nicht schlecht im PvP ist, da dachte ich, hey doch garnicht schlecht. Mit der Zeit habe ich dann den Shadowpriest lieben gelernt und der macht mir echt spaß, wobei ich auch gerne mal holy umskille. Allerdings fände ich es halt schön, wenn Blizzard das hinbekommen würde das ein Shadowpriest auch seinen Beitrag an den Raids leisten könnte und er für diese Raids sinnvoll eingesetzt werden könnte.
Da freue ich mich natürlich über Dinge wie VT und finde Blizzard hat das echt ganz gut hinbekommen.

Zum Thema Shadowpriester und Schaden habe ich noch einen netten Thread im Betaforum gefunden, da beschweren sich die DMG Klassen wie Jäger, Magier, Schurken......, das der Shadowpriester mit BC im Shaden gleichgut, wenn nicht sogar besser ist. Fände ich natürlich cool und währe auch der richtige Schritt von Blizzard, da das der Shadowpriester nicht genug Schaden macht immer das am meisten genannte Hauptargument war keinen mitzunehmen.
Naja hier der link: http://beta.worldofwarcraft.com/thread.html?topicId=1251953&sid=4
Ich persönlich fände es zumindest netter wenn mein Raid mich bittet umzuskillen da sie nicht genug Priester haben anstatt mich anzumotzen das Shadow ne Noobskillung ist und Priester gefälligst zu heilen haben und nen Shadow sowieso kein Schaden macht.

chilldich
20. November 2006, 01:46
Es MUSS so sein, dass der Shadowpriest weniger Schaden macht als reine DD's, da er noch die Fähigkeit besitzt sich zu heilen. Das hat was mit Balance zu tun. Sollte es wirklich so sein, dass nun auch Priester gleichwertigen DMG machen können, würde Blizzard ein weiteres Mal über's Ziel hinausschießen, in dem sie jeden Schmock seine Fantasien eines Überchars erfüllt. Irgendeine Einschränkung muss der Priester haben. Das eigentliche Problem, dass T3 Heilschlampen keinen Mob tothauen können, finde ich, ist mit den wählbaren Sets schon ein Schritt in die richtige Richtung.



Und das ein SP in BC raidtauglich wird, halte ich für fragwürdig, auch wenn ich euren Optimismus nicht bremsen möchte. Wo findet denn so eine 5er SP Grp in 'nem 20er/25er Raid praktische Anwendung? Man hat nie einen SP in die MT Grp gestellt oder in die Schurken Grp, obwohl der VE HoT ziemlich gut ist und man wird auch keinen SP in die Heiler Grp stellen, obwohl die Manareg Geschichte theoretisch ganz ok klingt. Gibt einfach andere Klassen mit besseren Supportmöglichkeiten, die diesen Platz haben werden und auch der Priester an sich hat durch seinen Heal besseren Support als 'n reiner Schatti.

Ich bezweifel gar nicht, dass deine Überlegungen durchaus sinnvoll sind oder eine gute Alternative, jedoch das es sich gegen das bisherige Raidformat durchsetzen wird.

Ich denke, man muss auch in BC als SP Glück haben und 'ne experimentierfreude Gruppe haben, damit man als Priester auch DD sein darf.



Greetz,
chilldich

Packman20
20. November 2006, 08:23
Original geschrieben von Forlani
guck mal schnuffi.. ich weiss ja nicht wo du in wow grad angekommen bist.. ob du dich momentan mit deinen kumpels an ragnaros versuchst und ihr seit wochen dann doch weinend bei 5% in der 4. son-welle wiped...
aber wenn ich "5 shadowpriester" und "unendlich mana und dmg" lese.. dann wundert mich auch nicht, dass du mit deiner raidfähigkeit zu kämpfen hast...
junge.. wenn ne gilde oder raidgruppe ne highend instanz noch nicht auf farmstatus hat dann ist priester = heiler.
wenn du das nicht raffst, dann kann ich dir auch nicht helfen und da kannst du dir noch so gerne wünschen das shadow-priester als dmg dealer mitgenommen werden.. das funktioniert aber nur dann wenn andere heiler diesen ausflug als schattenmagier kompensieren können oder die gegner so izi sind, dass es keine rolle spielt... also tupf dir die tränchen weg und leb damit oder spiel halt magier oder warlock.

/agree , mehr kann man dazu nicht sagen..=/

LukasKDV
20. November 2006, 15:33
Naja ein Shadowpriester sollte natürlich nicht so viel DMG machen wie ein DMG Dealer der voll auf DMG ausgelegt ist, da gebe ich dir schon recht. Z.b. nicht mehr als ein Feuermage. Wenn er dann aber an den Schaden eines Icemages rankommt fände ich das wieder ok, weil diese ja noch mehr Schaden aus seinem Char rausholen könnte.
War nur nen Beispiel, ich hab natürlich keine Ahnung wie groß der Unterschied zwischen Icemage und Feuermage wirklich ist, aber ich denke ihr wisst was ich meine.
Außerdem kann man in BC als Shadowpriest zwar noch ein bischen heilen, aber in der Shadowform schonmal garnicht und selbst wenn man versuche normal zu heilen, werden richtig geskillte Heiler wohl in schallendes Gelächter ausbrechen.

Covenant
21. November 2006, 12:20
also ich bin shadowpriests in schurkengruppen durchaus gewoehnt.

in bc wird heilergruppen geben (dank druidenbaeumchen). warum nicht dort noch einen shadowpriest reinstopfen fuer mehr manaregen? (oder vielleicht auch 2). es wird laut ansage von blizzard mehr platz fuer hybride geben, also ist davon auszugehen, das viele kaempfe unterschiedliche sachen fordern werden. mal max dps und wenig heilung, beim naechsten mal viel heilleistung bei 'wenig' dps. jetzt kann man natuerlich jedesmal die raidzusammensetzung aendern, oder halt hybride mitnehmen ;-)

ionel
30. November 2006, 17:20
Finde deine ausführlichen berichte über VT und Shadow skillung ganz nett jedoch halte ich die meinung das ein Shadowpriest weiter hin nicht Raidtauglich ist für komplette schwachsinn!

Es hat lange gedauert bis große Raidgruppen erkannt haben welches dmg potential bzw. welcher dmg schub hier für Hexenmeister drinnen steckt!

Ich bin in der glücklichen Lage seit 3 monaten Shadowpriest im Raid zu sein und der DMG der angeblich nie an HM´s und Mages rannkommt ist vollkommener Schwachsinn ^^ !
Bin dauerhaft in den Top 5 der DMG Liste eines raides und sowas ziehe ich mir nicht aus den Fingern :) sondern sind Fakten. Desweitern sind 15% +DMG für Hexenmeister über einen längeren Zeitraum bei großen Encounter sehr wohl ein riesen Vorteil!
Man rechne sich aus wenn ein HM durchgehend seine Shadowbolts castet und er pro hit ca. 200 mehr dmg macht! Wären das grob geschätzt 20 casts pro minute und bei einem Encounter der 8 Mins dauert ca 160 casts :P !
Das wären dann bei 160 x 200 = 32000 dmg mehr dann nimmt man an das mind 4 HM´s im Raid sind das macht dann gut 120.000 mehr dmg an einem Encounter !!!
Ergo spart man Heal mana weil der Kampf kürzer dauert etc.......

Mit VT wird es in zukünftigen Raids fast pflicht shadow priest einzusetzen! Meine persönliche Meinung wären 3 MT Heal Priest + 2 Shadow priest in grp ! das wären alle 20 sek ca 500 mana !
So könnte man den Raid dauerhaft ohne Anregen heilen !

fazit:

ich finde es zwar nett von dir hier uns deine persönlichen erfahrungen zu posten jedoch würde ich dich bitten zukünftige Aussagen bzgl. Raidtauglichen Shadowpriest 3 mal zu überdenken oder zumind objektiv beurteilen und in deinen Aussagen zu berücksichtigen ! Denn genau solche Meinungen haben den Einsatz eines Shadowpriest über langen zeitraum unmöglich gemacht!

Argoras
19. Dezember 2006, 11:29
Um mal das Theorycraft ein bisschen fortzuführen:

Ich denke auch, dass der Schattenpriester mit BC deutlich besser sein wird. Durch die neuen Talente wird er wahrscheinlich noch etwas näher an Magier und Hexer vom Schaden kommen, insbesondere Schattenwort:Tod. Dadurch nimmt er zwar selbst Schaden, wenn man aber die typische Sequenz: 1xGedankenschlag, 1xSchattenwort:Tod, 1xGedankenschinden und dann alles von vorne durchgeht und gleichzeitig Schattenwort:Schmerz und VT draufhält, dann heilt man durch Vampirumarmung den Schaden von SW:Tod gerade wieder weg.

Sehr interessant fände ich mit BC dann folgende Gruppe:
1x Protection Paladin
1x Holy Paladin
3x Shadow Priest

Die 3 Shadow Priests machen Schaden und halten VT und VU drauf, Prot Pala tankt und Holy Pala heilt. Nehmen wir mal an, die Priester kommen auf jeweils 500dps, was ich für durchaus realistisch halte, dann regeneriert jeder Priester insgesamt 25 Mana pro Sekunde, macht insgesamt 75 Mana pro Sekunde. Zudem heilt jeder Priester 150 Gesundheit pro Sekunde, was den Palas mit ihrem neuen passiven Talent nochmals 15 Mana pro Sekunde beschert. Schließlich wird der neue Segen der Weisheit ca. 10 Mana pro Sekunde regenerieren, macht insgesamt 85 Mana pro Sekunde für die Priester und 100 Mana pro Sekunde für die Paladine.

Für den Prot Pala sollte das Mana locker für seine Aggro-Spells reichen. Die Priester verbrauchen ca. 170 Mana pro Sekunde für den Schaden, brauchen also dann immer noch 85 Mana pro Sekunde. Der Holy Pala verbraucht beim Chaincasten vom Lichtblitz ca. 120 Mana pro Sekunde, mit Divine Illumination etwas weniger, sodass er fast Dauerheilen kann ohne OOM zu gehen.

Eine Gruppe in dieser Form dürfte in Sachen Durchhaltevermögen kaum zu schlagen sein, und ich vermute stark, dass gerade das Durchhaltevermögen entscheidend sein wird in den 5er Instanzen im heroischen Schwierigkeitsgrad.

Ist natürlich alles nur Theorie, denke aber dennoch, dass Schattenpriester nun deutlich interessanter werden für Raids. Habe im allgemeinen sowieso den Eindruck, dass Blizzard versucht hat noch mehr Skillungen brauchbar zu machen. So wird z.B. auch ein Feral Druide mit BC wahrscheinlich ziemlich lange auf dem Schadensniveau eines Schurken sein, bis diese hinterher dann die absoluten High-End-DPS-Waffen haben.

sithi_66
28. Dezember 2006, 19:42
Ich kann forlani nur zustimmen :D