Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Benutzerbild von Madouc
    Registriert seit
    Okt 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.359
    Likes
    0

    Exclamation Druiden-Guides der inWoW-User

    Herzlich Willkommen

    Dieser Sticky beinhaltet kleine, nützliche Guides zum Druiden. Hier findest du auf den Punkt gebracht alles Wissenswerte über die verschiedenen Arten die es innerhalb der Klasse Druide gibt.

    Inhalt



    Regeln

    Jeder User hier im Forum kann und darf einen Guide für diesen Sticky erstellen. Der Guide sollte immer folgende Gliederung enthalten:

    0.) Überschrift: Aus der Überschrift soll klar hervorgehen was für einen Druiden euer Guide beschreibt: "PvP-Feral-Resto-Hybrid", "PvE-Dreamstate-Moonkin" oder "PvE-Tank-Bär" zum Beispiel sind Überschriften aus denen sofort klar hervorgeht was auf den Leser zukommt. "Knuff-Puff-Powerdudu" betrachte ich als eher ungeeignet. Zusätzlich kommt in die Überschrift bitte immer der aktuelle Patchstand (Bsp.: 3.0.9 oder 3.1.0)

    1.) Einleitung / Talentverteilung

    Die Einleitung und die Talentverteilung bilden die Ausgangsbasis des Guides, hier könnt kurz erklären was die Hauptaufgaben eures Druiden sind und wie er sich spielt, und was seine Rolle im Gruppenspiel und Raids ist.

    Die Talentverteilung sollte immer einen Link zum offiziellen deutschen WoW-Talentrechner beinhalten, und sicherheitshalber solltet ihr euch die Mühe machen die Talentverteilung als kurzen Text zu posten, damit die Leser auch den Guide verstehen wenn die Talentrechner mal down sind oder die Talente durch Patches verändert wurden.

    2.) Ausrüstung

    Nennt in diesem Abschnitt eine Gewichtung der Attribute, auf was soll der Leser verstärkt sein Augenmark legen, was ist wichtig was ist weniger wichtig.


    2.1 Gegenstände

    Bitte hier nach Möglichkeit wenig bis keine konkreten Gegenstände nennen, außer sie spielen für eure Art von Druide eine ganz spezielle zentrale Rolle.

    Nennt Gegenstände dann, wenn man ohne viel Aufwand an einen großartigen Gegenstand herankommt - z.B. "Macht auf jeden Fall mit Level XY die Quest ABCD denn dort bekommt ihr das Item XYZ das lange Zeit das Beste sein wird was ihr auf diesem Slot tragen könnt" oder "Bei Fraktion ABC auf jeden Fall auf "Respektvoll" farmen, denn dann winkt XYZ, eine tolle Waffe die lange Zeit nicht getoppt wird"

    2.2 Sockel

    Beschreibt was ihr wie und warum genau so sockelt und nicht anders, und warum der Leser das ebenfalls tun sollte.

    2.3 Glyphen

    Beschreibt warum ihr welche Glyphen benutzt, und warum der Leser das auch tun sollte.

    3.) Spielweise

    Hier ist Platz für eure Kreativität!

    Hier könnt ihr die eurer Meinung nach besten Rotationen oder die effektivsten Heilweisen beschreiben - je nachdem.

    Ihr könnt in diesem Teil auch gerne den "Lebenslauf" eines solchen Druiden beschreiben und Tipps und Tricks zum Leveln anbringen.

    Immer gerne gesehen sind Tipps zu 5er, 5er Heroic und dann am Ende natürlich Raids, schreibt ihr einen PvP Guide, dann sind natürlich Tipps zu Schlachtfeldern, Tausend Winter und Arena gerne gesehen.

    Auch Makros und AddOn-Tipps sind in diesem Abschnitt gut untergebracht. Man muss nicht zwingend dazu was sagen, aber wer auf Vollständigkeit wert legt, der darf gerne loslegen.

    Diskussion

    Bevor ein Guide hier gepostet wird, postet ihr ihn in einem eigenen Thread, und stellt ihn der aktiven Userschaft zur Diskussion.

    Das ist die Gelegenheit bei der wir gemeinschaftlich den Guide optimieren und die Feinheiten ausdiskutieren.

    Wenn der Guide dann qualitativ dem gewünschten Standard entspricht, öffnen wir Moderatoren diesen Thread, und der User darf seinen Guide hier als Posting anfügen. (Zufällige Nicht-Guide-Postings werden wir natürlich wieder löschen.)
    Man kann WoW nicht gewinnen!


    Madouc@Perenolde


  2. #2
    CarlosF
    Guest
    In der Ablösung meines Posts für Ferals ab 3.0 dachte ich mir macht so ein kleiner Guide für die Katze durchaus Sinn nachdem ja schon ein Moonkin Guide in dem Format gebaut wude. Eventuell wird er am Ende wieder mehr als ein Kurzguide enthalten, aber wir werden sehen...

    1.Talentverteilung

    Meine Talentverteilung ist eindeutig auf die maximale DPS in Bosskämpfen ausgelegt und nach dem wir auch vom AoE Target Cap (10 Ziele) betroffen sind kümmere ich mich nicht um Swipe Damage. Hier meine der Link dazu: Druide (0/55/16)

    2. Ausrüstungswahl der Katze

    Wie in der Vergangenheit auch läst sich trefflich streiten, ob wir ans Hit Cap und ans Expertise Cap heran müssen oder nicht. Im Endeffekt macht es die Rotation geschmeidiger und deshalb ziehe ich es vor diese Caps zu erreichen.

    Agi/ArPen > Strength > ArP > Crit > Haste
    Beweglichkeit > Stärke > Rüstungsdurchschlag > Kritische Trefferwertung > Tempowertung

    Beispiel anhand meiner eigenen Werte aus Toskks Calc:

    • Agi:AP = 2.4912
    • Str:AP = 2.3786
    • Armor Pen. Rating:AP = 2.1327
    • Crit Rating:AP = 1.9869
    • Haste Rating:AP = 1.7798


    Nachdem ich meine Werte für Hit und Expertise nach unten korrigiert habe, gibt der Toskk Rechner folgende Werte für Hit und Expertise aus:

    • Hit Rating:AP = 1.7097
    • Expertise Rating:AP = 1.7100


    Es sieht also so aus, dass Hit und Expertise rechnerisch weniger Wert sind, mir aber einfach durch die geschmeidigeren Ablauf in der Rotation mehr Wert.

    Hit Cap (Horde oder Ally ohne Dreanei) = 263
    Hit Cap mit Dreanei in der Gruppe = 230
    Expertise Cap = 26 (nicht Rating sonder Wert in der Char Anzeige)

    2.1. Sockel/Enchants

    Gems:
    Hier die Liste der Gems die man nutzen sollte. Beim Feral sind die Sockelboni nur dazu wichtig den besten Punkt für die beiden nicht Roten Gems zu finden.

    Meta: 21 Agi / 3% crit
    Red: Agi or ArPen (Abhängig vom Equipment, der Wendepunkt zu ArPen ist wenn man voll Naxx 25/Malygos/Sartharion equip hat und die ersten Ulduar Items mit ArPen und Grim Toll hat)
    Yellow: Agi/Crit (not more than one gem)
    Blue: Agi/Stamina (not more than one gem)


    Enchants is:
    Kopf: Ebon blade
    Schulter Hodir/Inscription
    Brust: 10 Stats
    Armschiene: 50 AP / Lederer 114 AP
    Hände: Agi
    Beine: 75 AP/22crit
    Schuhe: Icewalker (Hit) ansonsten Agi
    Waffe: Berserker/Massaker/Executioner

    2.2. Glyphen

    Bei den Glyphen ist eine schon immer gesetzt (Rip) seit 3.1 gehören Shred und SR Glyphe mit rein. Die Shred Glyphe wurde verändert und SR ist neu dazu gekommen.

    Gesetzte Glyphen:
    Glyph of Rip (Zerfetzen)
    Glyph of Shred (Schreddern)
    Glyph of Savage Roar (Wildes Brüllen)

    Bis die SR Glyphe vorhanden ist kann man auf die Mangle Glyphe zurückgreifen.

    Glyph of Mangle (Zerfleischen)


    3. Rotation

    Die Rotation der Katze hat sich durch den Patch etwas verändert, vor allem durch die jetzt variable Länge von Rip. Mit der Shreddern Glyphe kann man Rip um 3 weitere Ticks verlängern, d.h. das Rip mit 2T7 und Shred Glyphe auf 26 Sekunden Dauer hoch geht.

    Prio Liste für die "Rotation":
    • 1. Savage Roar (Wildes Brüllen) muss immer laufen
    • 2. Rake (Krallenhieb) muss immer laufen
    • 3. Rip (Zerfetzen) muss immer laufen
    • 4. Mangle (Zerfleischen) oder Trauma müssen immer auf dem Mob sein


    Als Lieferanten für Combopunkte dienen

    • Shred (Schreddern)
    • Mangle (Zerfleischen)
    • Rake (Krallenhieb).


    Wilder Biss wird erst benutzt wenn man sicher gehen kann, dass weder Savage Roar (Wildes Brüllen) noch Rip (Zerfetzen) auslaufen während man die dafür nötigen Combopunkte aufbaut.



    Gruß

    Carlos

  3. #3
    Benutzerbild von Hexermeister
    Registriert seit
    Mär 2007
    Beiträge
    2.049
    Likes
    0
    Hallo zusammen,
    habe in den letzten Tagen mal ein wenig die anderen Klassenforen durchstöbert und mir ist aufgefallen dass wir vergleichsweise wenig Guides haben, das möchte ich mit eurer Hilfe ändern.

    Dies soll keineswegs ein fertiger Guide sein, er soll viel meh mit eurer Hilfe von mir nach und nach editiert werden.

    Nun aber zum Guide selbst:


    Übersicht:

    1.Talentverteilung

    2. Ausrüstungswahl des Moonkins
    2.1. Sockel
    2.2. Glyphen

    3. Rotation


    1.Talentverteilung:

    Beim Moonkin gibt es ein Grundgerüst an Talenten, die Pflicht sind und mehrere, welche von Faktoren wie dem Gear und den Vorlieben abhängig sind.

    Grundgerüst:
    52/0/12 englisch 52/0/12 deutsch

    Hierbei bleiben noch 7 Talentpunkte über. Jetzt kommt die Stelle, wo sich jeder Moonkin selbst fragen muss wie er weiterskillt. Hat man Manaprobleme skillt man die Manareg-Talente nach folgender Priorität:

    Omen der Klarsicht > Intensität > Traumzustand > Mondschein

    Wenn man Manaprobleme hat skillt man also zuerst Omen der Klarsicht, hat man dann immernoch Manaprobleme skillt man zusätzlich noch Intensität mit usw.

    Hat man hingegen keine Manaprobleme mehr benutzt man die restlichen Skillpunkte für DPS-Talente.

    Hierbei ist in erster Linie verbesserter Insektenschwarm zu empfehlen, anschließend kann man noch Sternenregen mit reinnehmen, da es auch auf Single-Targets ein DPS-Bonus ist.

    Eine Skillung mit 2 Manareg-Talenten könnte also beispielsweise so aussehen:

    55/0/16 englisch 55/0/16 deutsch

    Eine Skillung, die nicht auf Manatalente ausgelegt ist könnte hingegen so aussehen:

    59/0/12 englisch 59/0/12 deutsch


    Man kann für mehr AoE-DMG auch Windböen mitskillen anstatt die restlichen Punkte für Genesis zu nutzen, aber ich bin der Meinung das der Schaden beim Trash egal ist.

    2. Ausrüstungswahl des Moonkins:

    Für Moonkins gilt:
    Hit > ZM > Haste > Crit

    Hit ist bis zum Cap besser als Zaubermacht. Das Hitcap selbst hängt von verschiedenen Faktoren ab.

    Generell braucht ein Caster 17% Hit um einen Boss nicht mehr zu verfehlen.

    26,232 Trefferwertung entsprechen auf Lvl 80 1% Hit.
    Theoretisch bräuchten wir also 445,944 Trefferwertung um an das Hitcap zu kommen. Dank dem Talent "Gleichgewicht der Kräfte" haben wir 4% Hit geskillt, womit wir im Endeffekt nur noch 13% Hit brauchen. Zusätzlich haben wir ja Verbessertes Feenfeuer geskillt, was uns nochmal 3% mehr Hit bietet, wir brauchen also nur noch 10% Hit = 262,32 Trefferwertung um an das Hitcap zu kommen.

    Allianzler haben den Vorteil, dass sie einen Draenei in ihrer Gruppe haben können, der ihnen nochmal 1% Hit zusätzlich bringt.
    Dadurch braucht man als Allianzler mit einem Draenei in der Gruppe nur noch 9% Hit = 236,09 Trefferwertung

    Hordler brauchen also 262,32 Trefferwertung während Allianzler mit der Draenei-Aura nur 236,09 Trefferwertung brauchen.

    Generell sollte man, sofern möglich, immer den 4er T7 Bonus dabei haben, hierfür bieten sich Kopf, Schultern, Robe und Hände an, da die Hose vergleichsweise schwach ist. Anstattdessen kann man die Hose vom Endboss Loken aus HDB Hero nehmen.

    2.1. Sockel


    Da man über Eiswandler,20 Hit auf Handschuhe oder dem Trinket aus VF Hero sehr schnell an das Hitcap kommt geh ich davon aus, dass man kein Hit sockeln muss.

    Meta Sockel =

    Rote Sockel =

    Gelbe Sockel =

    Blaue Sockel =

    Den Geläuterten Zwielichtopal sollte man immer zweimal gesockelt haben um den Metasockel aktiv zu halten, sobald man aber einen dritten blauen Sockelplatz im Equipment hat macht sich hier der Runenbeschriebene Scharlachrubin besser.

    2.2. Glyphen


    Es gibt 3 Pflichtglyphen für uns Eulen:

    1.
    die uns auch in unserer Rotation beeinflusst.

    2.

    3.

    Damit hätten wir auch schon alle 3 großen Glyphen belegt.

    Die kleinen Glyphen sind für den Moonkin im Grunde nicht relevant, generell würde ich allen Druiden aber noch diese Glyphe nahelegen:





    3. Rotation:

    Die Rotation des Moonkins ist nicht ganz so leicht aber um so effektiver wenn man sie beherrscht. Genau genommen haben wir keine wirkliche Rotation mehr sondern viel mehr eine Prioritätenliste, die wir nach und nach immer wieder abarbeiten.

    Dafür gibt es ein AddOn, was uns unsere Rotation verinfacht, indem es uns kompakt alle wichtigen Informationen anzeigt. Meiner Meinung nach ein MustHave für jeden raidenden Moonkin.

    SquawkAndAwe

    Jetzt aber zur eigentlichen Rotation.

    Als Moonkin hält man Feenfeuer, Insektenschwarm und Mondfeuer aktiv, mit denen man auch in der Reihenfolge den Kampf beginnt.
    Feenfeuer ist nicht notwendig wenn man einen Feral UND einen Shadow-Priester dabei hat, skillen muss man das verbesserte Feenfeuer aber trotzdem.

    Anschließend castet man Zorn durch bis Finsternis procct und spammt bei einem Proc Sternenfeuer durch, bis der Interne Cooldown vorbei ist, den SquawkAndAwe anzeigt.

    Falls Mondfeuer kurz davor ist auszulaufen sollte man es nochmal neu setzen bevor man anfängt Sternenfeuer durchzucasten, damit der Dot dank der Sternenglyphe mehrmals verlängert wird.

    Ansonsten lohnt es sich, die Treants kurz vor dem Heldentum/Kampfrausch zu beschwören, da diese auch davon profitieren, es sei denn man ist sich sicher, dass man die Treants in dem Bosskampf zweimal benutzen kann wenn man sie direkt am Anfang benutzt, da 2x Treants besser sind als 1x Treants mit Kampfrausch/Heldentum. Außerdem lohnt es sich, sich ein Makro zu machen bei dem man direkt bei der Beschwörung der Treants einen Off-Warrior anschreibt, dass er den Schlachtruf erneuern soll, und, sofern kein Meele Schamane vorhanden, einen DK anschreibt, dass er das Horn des Winters erneuern soll.

    Während man den Buff vom Heldentum/Kampfrausch hat setzt man Insektenschwarm nicht mehr nach sondern hält nur noch Mondfeuer aktiv und spammt Sternenfeuer durch, da dies sehr gut mit dem Heldentum skaliert.


    Soo, das war erstmal das, was mir auf Anhieb durch den Kopf schoss. Wie gesagt, ich bin froh wenn ihr mich auf Fehler hinweist, etwas ergänzt oder einfach nur Kritik abgebt.

    Viel Spaß mit eurer Eule

  4. #4
    Benutzerbild von Covenant
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    1.438
    Likes
    0
    PvE - Tank als Bär - für Heroics und danach

    Hier soll es kurz und übersichtlich um den Bären gehen, als Tank für Heroics und auch für den Raid. Erfahrene Tanks werden sicher nicht viel neues entdecken und er richtet sich vor allem an neue Tanks oder welche die dank dual-spec jetzt mehr tanken möchten als bisher.
    Ich hab bewusst Formeln und technische Details ausgelassen.

    Ich beziehe mich auf Patch 3.1.

    1. Einleitung

    Guides zu einem Tank zu schreiben ist schwierig, zumindest schwieriger als zu einem DDler. Als Tank gibt es kein eindeutiges Ziel wie als DDler (viel Schaden machen!). Als Tank gibt es drei große Bereiche, die man mit Ausrüstung und Talenten beeinflussen kann:
    1. möglichst wenig Schaden einstecken
    2. einen Kampf überleben
    3. Aggro halten (also mehr Bedrohung aufbauen als andere in der Gruppe)

    Auf den ersten Blick sehen a) und b) ähnlich aus, sie überschneiden sich auch, sind aber nicht die gleichen Ziele. Um möglichst wenig Schaden zu bekommen ist ausweichen sehr gut, aber man muss auch mal ein paar harte Schläge hintereinander überleben. Ausserdem hängt b) entscheidend vom Boss (Wie hart schlägt er zu? Kann er Magieschaden?) und auch von den Heilern und deren Vorlieben ab.
    Aggro halten ist wieder etwas ganz anderes.
    Dazu kommt noch der Bereich, den man nicht mit Ausrüstung und Talenten erreicht: Erfahrung, Übersicht, Wissen über die Fähigkeiten der Gegner - kurz vorausschauendes Tanken.

    1.1. Talente
    Standard für Heroics: 58feral/11Resto - noch 2 Punkte nach belieben offen
    Das dürfte die Standardskillung sein. Wichtige Punkte sind unter anderem:
    • 3/3 Dickes Fell - Rüstung ist eines der besten Tankstats überhaupt
    • 3/3 Überleben der Stärksten - 6% weniger Chance einen kritischen Treffer zu erhalten, das Talent mit dem wir uns nicht mehr über Defwertung kümmern müssen
    • 3/3 Alphatier - 12% weniger schaden
    • 3/3 Infizierte Wunden - 20% weniger Angriffsgeschwindigkeit ist eine Menge, können auch andere Klassen, aber als Tank sollte man möglichst viel selber in der Hand haben


    Dazu kommt noch eine ganze Menge anderes, einiges zur Schadensvermeidung (10% ausweichen insgesamt über Talente), anderes für die Aggro (Waffenkunde, Omen der Klarsicht, ...).
    Wenn man in Richtung Raidtank gehen will, sollte man über einige Punkte in Wilde Aggression nachdenken (nochmalige Schadensreduzierung, vor allem gleichmässige). Je nachdem wieviele Ferals im Raid sind, kann man sich auch den Verbesserten Rudelführer sparen.


    2. Ausrüstung

    Hier treten die Diskussionen über die drei Punkte aus der Einleitung wohl am meisten in den Vordergrund. Ganz allgemein gibt es zwei Sichtweisen: die einen sind Fans von guter Überlebenszeit auch bei Schadensspitzen (auch 'effective health' EH genannt, im sinne von: wieviel Schaden muss der Gegner machen um mich umzulegen), die andere wollen möglichst viel Schaden im Durchschnitt vermeiden. Aggro wird im allgemeinen nicht besonder hoch bewertet im Moment, auch wenn es in Richtung Ulduar wohl wieder interessanter werden könnte.

    2.1. Welche Stats?
    die drei wichtigsten:
    • Rüstung! - (macht beides, Schaden reduzieren und auch Schadensspitzen abmildern). Da gibt es auf normalen Ausrüstungsstellen keine grossen Unterschiede mehr (da zählt nur noch item-level).
    • Ausdauer - mehr Lebenspolster ist für Heiler angenehmer und vergrössert deren Reaktionszeit
    • Beweglichkeit - mehr Ausweichen und ein wenig mehr Rüstung, zudem auch noch mehr crit (Aggro und auslösen des Schilds)


    für die Aggro:
    • Waffenkunde - bis 6.5% extrem gut, und auch danach bis zu ~15% ein toller Stat, man greift ja immer von vorne an und so umgeht man ausweichen (bis 6.5%) und parrieren des Gegners
    • Stärke/Angriffskraft - Schaden ist Aggro
    • Trefferwertung - bis 8% auch kein schlechter stat, nur wer trifft generiert Aggro


    weniger wichtig:
    - defrating - wir sind kritimmun, wir können nicht parrieren und blocken, bleibt nur noch mehr ausweichen und mehr miss
    - Ausweichwertung - ist schlechter als Beweglichkeit im direkten Vergleich, aber wenn es auf einem Item ist, nimmt man es gerne mit

    2.2. welche Gegenstände?
    Eine genaue Auflistung spare ich mir hier. Anfangs bei blauem Equipment würde ich eher auf Stamina achten, sobald man sich damit gut fühlt, spricht nichts gegen mehr Ausweichen/Beweglichkeit oder Aggro-stats.
    Wenn man frisch 80 ist, oder es mal ausprobieren will, gibt es ein paar ganz gute herstellbare Sachen. Ansonsten sind auch die pvp-Klamotten gar nicht so schlecht für den Anfang. Stamina bringen sie nämlich mit.

    Eine Erwähnung verdient das Polarset. Herstellbar und sieht man von den hohen Frostresis ab gar kein schlechtes Zeug um dicke Bosse zu tanken. Es hat zwar nur Stamina, das aber sehr reichlich. Für alle EH-Liebhaber. (ich hab meins in Ulduar wieder ausgepackt).

    Eine Bitte bzw. Warnung für alle die auch nebenbei noch Katze spielen: legt euch ein spezielles Tankequipment zu. Oft genug ist zwar ein Item sowohl für die Katze wie auch für den Bären gut aber die Sockel und Verzauberungen entscheiden hier und haben einen wichtigen Anteil. Also keine halben Sachen machen und lieber ein spezielles Tankgear pflegen, als mit tollen Katzenitems einen schlechten Baeren abzugeben.

    2.3. Götzen
    Götzen gibt es leider nur wenige interessante.
    Es gibt inkl. Ulduar eigentlich nur drei Stück:
    Aggro:
    1) Götze der scharfsinnigen Attacken - dafür muss man einige pvp-quests in den Grizzly Hills machen, wenig aufwand, tolle Götze, gerade für Heroics bzw allgemein grössere Gruppen.
    Ausweichen:
    2) Götze des Terrors - kostet 20 alte BC-Marken
    3) Götze des Verderbers - Ulduar25, Vezax, also 'weit weg' für Tankeinsteiger.

    Ich hab fast durchgängig mit der Götze aus den Grizzly Hills getankt, ist mit geringem Aufwand zu organisieren.

    2.4. Glyphen
    Aus Bärsicht gibt es vier interessante Major Glyphs:
    1) Glyphe 'Zermalmen' - Zermalmen trifft damit zwei Ziele, für Heroics eine super Glyphe
    2) Glyphe der Überlebensinstinkte - macht einen Notfallknopf noch besser
    3) Glyphe 'Rasende Regeneration' - damit haben wir noch einen Notfallknopf mehr und zusammen mit Überlebensinstinkten sehr mächtig
    4) Glyphe 'Knurren' - damit umgeht man eventuell Probleme beim Spott

    Aktuell würde ich die ersten drei empfehlen, sobald ein Spott-resist einen wipe verursacht hat, werde ich wohl die 4te irgendwie einbauen

    2.5. Sockel
    Tja, entweder Agi oder Stamina. Oder eben mischen. In die gelben Sockel kann man auch gut mal den 8defrating/12stamina-Stein einbauen, falls es einen guten Sockelbonus gibt. Erstrebenswert ist aber vor allem ein Metasockel mit dem 32stamin/2%mehr-Rüstungs-Meta (Strenger Erdringdiamant).

    2.6. Verzauberungen
    Die meisten erklären sich wohl von selbst, nicht auf den ersten Blick zu sehen sind aber folgende:
    - Schulter: für 10k Ehre gibt es 30stamina
    - Handschuhe: 18 Stamina gibt es als Rüstungskit vom Lederer
    - Waffe: Mungo, gerade bei Gruppen ist es dank Prankenhieb quasi dauerhaft aktiv


    3. Spielweise

    Der schwierigste und wichtigste Teil. Als Tank benötigt man eine gewisse Übersicht und sollte die Instanz einigermassen kennen, zudem muss man auch ein Blick auf die Gruppe haben. Aber Erfahrung gibts nur um Spiel, daher ein paar allgemeine Tipps:

    ganz allgemein zu den Skills:
    • Zermalmen(Maul) - ist ein Angriff der den nächsten normalen Schlag ersetzt und sowohl viel Aggro erzeugt wie auch viel Schaden macht. Immer wenn man genug Wut hat, sollte man diesen 'nebenbei' einsetzen.
    • Zerfleischen(Mangle) - wichtiger Aggroskill der ebenfalls viel Schaden macht, sollte alle 4.5s eingesetzt werden
    • Feenfeuer - kostet keine Wut, reduziert die Rüstung und erzeugt ebenfalls recht viel Aggro, 6s cooldown und eignet sich nicht nur zum pullen sondern auch sonst
    • Aufschlitzen(Lacerate) - erzeugt einen Blutungsdebuff auf dem Gegner, wird allerdings erst richtig gut, wenn man ihn 5mal auf dem Ziel aufrecht erhaelt, man sollte ihn bei Einzelzielen schnell auf 5 bringen und dann nur noch kurz vorm Ablaufen erneuern
    • Prankenhieb(Swipe) - der Gruppentankskill, alle Gegner um den Druiden herum werden angegriffen, tankt man groessere Gruppen, sollte man diesen alle 1.5s benutzen


    Notfallknöpfe:
    • Baumrinde(Barkskin) - 20% weniger Schaden, nur 1min cooldown. Kann man sehr häufig benutzen und sollte man auch tun, entlastet den Heiler
    • Überlebensinstinkte - schnell mal mehr Leben, hilft falls der Heiler gerade andere Probleme hat
    • Rasende Regeneration - mit Glyphe 20% mehr erhaltene Heilung, zusammen mit den Überlebensinstinkten viel Heilung, besonders wenn man weiss, dass gleich viel Schaden kommen wird


    Gruppen tanken:
    Prankenhieb immerzu benutzen, nebenbei mit Zermalmen das Hauptziel bearbeiten. Wenn es nur 3 Gegner sind, kann man auch Berserk + Zerfleischen benutzen (und damit die recount-postenden DDler ärgern).

    Einzelgegner:
    In Heroics hat man meist nicht die Wut das volle Programm durchzuziehen, hier gilt: Zerfleischen alle 4.5s, Feenfeuer immer wenn es da ist, nebenbei Aufschlitzen bis zu 5 Stapeln. Wenn man dann reichlich Wut hat, kann man noch Zermalmen nehmen.

    Raidbosse:
    Hier gehe ich mal von 'genug Wut' aus. Da sollte man Zermalmen immer benutzen und die obige Regeln auch beachten. Es ist aber gar nicht hilfreich als Tank nur auf seine Cooldowns zu starren, Übersicht und sich bewegen bzw. den Mob richtig zu positionieren ist viel wichtiger. Daher als persönlicher Tipp: Mausrad benutzen.
    So mach ich das: die Tastenbelegung ändern und Mausrad hoch und runter auf 2 Plätze in den ActionsBars legen. Auf 'Mausrad hoch' kommt 'Zermalmen', auf 'Mausrad runter' geht beispielsweise ein einfaches /castsequence-Makro.

    Das sieht dann konkret so aus:
    englischer Client (mit geskilltem verbesserten zerfleischen):
    /castsequence Mangle (Bear)(), Faerie Fire (Feral)(), Lacerate(), Mangle (Bear)(), Swipe (Bear)(), Faerie Fire (Feral)(), Mangle (Bear)(), Lacerate(), Swipe (Bear)()
    bzw mit dem deutschen client (danke lomen!)
    /cast !Zermalmen
    /castsequence Zerfleischen (Bär)(), Feenfeuer (Tiergestalt)(), Aufschlitzen(), Zerfleischen (Bär)(), Prankenhieb (Bär)(), Feenfeuer (Tiergestalt)(), Zerfleischen (Bär)(), Aufschlitzen(), Prankenhieb (Bär)()
    Beim deutschen makro wird gleichzeitig auch noch zermalmen/maul ausgelöst. im englischen steht das nicht mit drin, ich spiele ja mit hoch/runter als 2 tasten.

    Das sind jeweils 13.5s "rotationen". Alle 4.5s zerfleischen, moeglichst oft Feenfeuer, dazu 2mal Aufschlitzen (um den 5er Stapel aktiv zu halten, auch wenn man mal daneben schlägt).

    Damit wird Bosstanken ziemlich einfach, anfangs Feenfeuer drauf, per Hand noch Zerfleischen und 3-4mal Aufschlitzen auf den Mob und danach nur noch am Mausrad schrubbeln. Schon verpasst man nie ein Zermalmen und nutzt auch jeden Zerfleischen cooldown aus. Aufschlitzen wird eventuell 'zu oft' erneuert, aber so fällt es quasi nie runter. Und das allerbeste: man hat seine aufmerksamkeit frei zum herumlaufen, Boss ausrichten, auf seine Notfallbuttons achten. Und wenn man doch mal weniger Wut hat, dann schrubbelt man kurz nicht, sondern dreht nur nach unten.

    Achja, Demoralisierendes Gebrüll ist interessant, sobald die Gegner interessant zuschlagen.

  5. #5
    Benutzerbild von rolinda
    Registriert seit
    Okt 2005
    Beiträge
    1.379
    Likes
    0
    PvE Heildruide 3.1.2

    1.) Einleitung / Talentverteilung

    Talentverteilung: 12/0/59

    Wir nehmen alles mit was unsere Hots verstärkt, und ein wenig Crit für unseren Spotheal Nähren. Diskutabel ist noch 'Anmut der Natur' ich persönlich nutze es nach der Veränderung in Patch 3.1 nichtmehr.

    Addons:

    • Grid
    • Gridstatuslifebloom


    Das sind die wichtigsten Addons für uns, ein vernünftig eingestelltes Grid ist die halbe Miete. Ich persönlich habe einen Timer für 'Blühendes Leben' in der Mitte der Kästchen und Verjüngen als blauen Rahmen sowie Nachwachsen als gelbes Viereck oben in der Ecke. Flüche und Gifte werden statt des Namens als Text angezeigt.

    2.) Ausrüstung

    Bei der Ausrüstung sollten wir auf folgende Attribute besonders achten:

    • [1] Zaubermacht ist unser Freund soviel wie möglich hiervon.

      [2] Willenskraft ist ebenfalls kein schlechtes Attribut,
      er bringt zusätzliche Zaubermacht und Manaregeneration holt euch soviel wie ihr braucht um in Bosskämpfen nicht oom zu gehen. Ich persönlich habe unbuffed bei ~1.000 Willenskraft und ~1.000 Intelligenz keine Manaprobleme mehr.

      [3] Tempowertung: ~250 sind anzupeilen. Man könnte allerdings auch die Skillung so verändern, dass man mit "Himmlischer Fokus" auf bis zu 6% mehr Tempo kommt, und damit versuchen den GCD und die 1.5s Zauber auf 1.0s zu drücken. Alles darüber hinaus ist jedoch uninteressant. Wie auch immer, es gilt diese Tabelle:
      Code:
      Wrath of Air and Improved Moonkin Aura/Swift Retribution Aura (with 3/3 Celestial Focus)
      0/5 GotE = ~34.7% Haste = ~1137 Haste Rating
      1/5 GotE = ~29.45% =~959 Haste Rating
      2/5 GotE = ~23.85% =~782 Haste Rating
      3/5 GotE = ~18.48% =~606 Haste Rating
      4/5 GotE = ~13.11% =~430 Haste Rating
      5/5 GotE = ~7.72% =~253 Haste Rating
      
      Wrath of Air only (with 3/3 Celestial Focus)
      0/5 GotE = ~38.7% Haste = ~1269 Haste Rating
      1/5 GotE = ~33.12% =~1086 Haste Rating
      2/5 GotE = ~27.60% =~905 Haste Rating
      3/5 GotE = ~22.05% =~723 Haste Rating
      4/5 GotE = ~16.50% =~541 Haste Rating
      5/5 GotE = ~10.95% =~359 Haste Rating
      
      Improved Moonkin Aura/Swift Retribution Aura only (with 3/3 Celestial Focus)
      0/5 GotE = ~41.4% Haste = ~1358 Haste Rating
      1/5 GotE = ~35.71% =~1171 Haste Rating
      2/5 GotE = ~30.04% =~985 Haste Rating
      3/5 GotE = ~24.40% =~800 Haste Rating
      4/5 GotE = ~18.76% =~615 Haste Rating
      5/5 GotE = ~13.11% =~430 Haste Rating
      
      No outside buffs at all (only 3/3 Celestial Focus)
      0/5 GotE = ~45.6% Haste = ~1497 Haste Rating
      1/5 GotE = ~39.80% =~1305 Haste Rating
      2/5 GotE = ~33.97% =~1114 Haste Rating
      3/5 GotE = ~28.15% =~923 Haste Rating
      4/5 GotE = ~22.32% =~732 Haste Rating
      5/5 GotE = ~16.50% =~541 Haste Rating
      
      Wrath of Air and Improved Moonkin Aura/Swift Retribution Aura
      0/5 GotE = ~38.7% Haste = ~1269 Haste Rating
      1/5 GotE = ~33.12% =~1086 Haste Rating
      2/5 GotE = ~27.60% =~905 Haste Rating
      3/5 GotE = ~22.05% =~723 Haste Rating
      4/5 GotE = ~16.50% =~541 Haste Rating
      5/5 GotE = ~10.95% =~359 Haste Rating
      
      Wrath of Air only
      0/5 GotE = ~42.9% Haste = ~1407 Haste Rating
      1/5 GotE = ~37.12% =~1217 Haste Rating
      2/5 GotE = ~31.41% =~1030 Haste Rating
      3/5 GotE = ~25.71% =~843 Haste Rating
      4/5 GotE = ~19.98% =~655 Haste Rating
      5/5 GotE = ~14.27% =~468 Haste Rating
      
      Improved Moonkin Aura/Swift Retribution Aura only
      0/5 GotE = ~45.6% Haste = ~1497 Haste Rating
      1/5 GotE = ~39.80% =~1305 Haste Rating
      2/5 GotE = ~33.97% =~1114 Haste Rating
      3/5 GotE = ~28.15% =~923 Haste Rating
      4/5 GotE = ~22.32% =~732 Haste Rating
      5/5 GotE = ~16.50% =~541 Haste Rating
      
      Thanks to uliko, itecho84 and Zoltair's post for finding the mechanics and numbers.
      [4] Intelligenz sollte auf den Items genug drauf sein, man braucht nicht extra drauf achten.

      [5] Crit (kritische Trefferwertung) ist ein Vergleichsweise unwichtiges Attribut. Heil-Druiden profitieren kaum von kritischen Zaubern.


    Setboni:

    Der 2te T7-Setbonus ist nur dann interessant, wenn man viel mit Nähren arbeitet. Der 2te T8-Setbonus ist zumindest für meine Heilweise extrem stark.

    2.1 Sockel

    • Meta: glimmender Polarlichdiamant; 25 Zaubermacht und 2% Int (bei Manaproblemen kann man über den 21int mit Manaproc nachdenken)
    • Rot Zaubermacht
    • Gelb Zaubermacht; bei sehr gutem Sockelbonus: Zaubermacht/Intelligenz oder Zaubermacht/Tempowertung
    • Blau Zaubermacht; bei sehr gutem Sockelbonus: Zaubermacht/Willenskraft


    2.2 Glyphen

    Major (erhebliche Glyphen):

    Meine Empfehlung:
    • Blühendes Leben, diese Glyphe spart uns einen GCD
    • Rasche Heilung, diese Glyphe ist austauschbar je nach dem wie oft mans wirklich braucht bzw. benutzt.
    • Wildwuchs, mit dieser Glyphe trifft Wildwuchs fast immer 6 Ziele im 25er Raid - top!
    • Nähren, auch hier gilt: austauschbar je nach Benutzung und Vorlieben.


    Weniger gute Glyphen sind meiner Meinung nach Anregen, die nur bei Manaproblemen etwas bringt, die man aber garnicht erst haben sollte, sowie die Glyphe Nachwachsen, da ich Nachwachsen nur als Hot auf dem Tank benutze und das reicht mir nicht für einen Glyphenslot.

    Als richtig schlechte Glyphen bezeichne ich:

    Verjüngen; der Extrahot tritt einfach zu selten auf und rettet die Leute sehr sehr selten, man hat bessere Alternativen.

    Heilende Berührung (man nimmt sich den dicken instantheal und hat mit nourish nen besseren spotheal, zudem müsste man völlig anders skillen)



    3.) Spielweise

    Makro:
    #showtooltip Schnelligkeit der Natur
    /cast Schnelligkeit der Natur
    /cast Heilende Berührung

    Für die Instantheilung. Aufpassen! Im Laufen muss man 2 mal draufdrücken sonst kommt nur Schnelligkeit der Natur.

    Sspielweise:

    Die Spielweise hängt stark vom Encounter ab, es gibt kein allgemeingültiges Patentrezept. Jedoch kann man durchaus ein paar Leitsätze formulieren:

    • 3er Stapel Blühendes Leben immer auf dem Tank halten dazu bekommt er immer ein Verjüngen und einen Nachwachsenhot, den Rest überlässt man anderen Heilern.
    • Wenn es mehrere tanks gibt überlegt euch ob ihr 2 Stapel Blühendes Leben halten könnt, d.h. ob ihr es manatechnisch hinbekommt. Wenn ihr das nicht schafft ein tank wie üblich mit allen hot versorgen und verjüngen und nachwachsen auf dem anderen halten.
    • Bei Flächenschaden immer Wildwuchs auf CD halten!
    • Melees bieten sich hier stark an da sie meist zusammenstehen.
      Sprecht euch aber mit anderen Heilern vorher ab! Schamanen spamen gern Kettenheilungen in Melees und Priester gern ihren Kreis der Heilung - Konkrete Absprachen verhindern hier sinnlosen Overheal und Konkurrenzkampf. Heilt lieber die Fernkämpfer anstatt euren Wildwuchs in Konkurrenz mit KdH und Kettenheilung zu vergeuden.
    • Fehlt Leuten ein wenig leben zaubert ein Verjüngen drauf, es hat den Vorteil, dass es lange tickt und möglichen folgenden Schaden wegheilt.
    • Generell hottet Ziele die Schaden bekommen haben oder bald schaden bekommen werden vor. Als Druide ist man stark davon abhängig den Boss zu kennen und bevor der Schaden kommt auf den Leuten Hots zu haben.
    • Lasst das direkt Heilen soviel wie möglich anderen Heilern.
    • Wenn ihr denkt das Leute verrecken -> Verjüngen & Rasche Heilung oder Schnelligkeit der Natur & Heilende Berührung.
    • Anregen solltet ihr nur dann an andere geben wenn ihr euch sicher seid, dass ihr es nicht selbst braucht! Aber bietet euch wenn es geht anderen an da manche klassen sich doch stark drüber freuen (hi @ den Arcanmage der grad neben mir sitzt ;D)


    Vielen Dank fürs Lesen
    Euer
    nuke-noob

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •