Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 42
  1. #1
    Benutzerbild von Edimasta
    Registriert seit
    Jun 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    314
    Likes
    0

    [Guide] Der DualWield Todesritter

    Der DualWield Todesritter
    by Edu aka Edimasta


    DualWield DK Blog
    Die Quelle für DW Todesritter, incl. Videos, Screens uvm...

    Edurols Armory:
    http://armory.wow-europe.com/character-she...as&n=Edurol

    Offiziell von mir gestartet im WoW-Forum:
    World of Warcraft (de) Foren -> [Guide] Der DualWield Todesritter

    Guide ist nun top 3.2 aktuell - Übertragen aus dem buffed.de Forum

    > Einleitung / Vorwort
    -- Abkürzungen

    > Wie funktioniert ein Todesritter?
    -- Die Runen (Up to Date 3.2)
    -- Runenmacht (Up to Date 3.2)
    -- Präsenzen (Up to Date 3.2)
    -- Stats des Todesritters (Up to Date 3.2)

    > DualWield
    (Up to Date 3.2)
    -- Allgemeines (Up to Date 3.2)
    -- Waffenarten (Up to Date 3.2)
    -- Skillungsvarianten im Detail (Up to Date 3.2)


    --------------------------------------------------------------------------------------------

    Einleitung / Vorwort (Up to Date 3.2)

    "Bei dem furchterregenden Todesritter, der ersten Heldenklasse von World of Warcraft, handelt es sich nicht um den durchschnittlichen Abenteurer, der sich auf den Schlachtfeldern Azeroths beweisen möchte. Losgesagt von der Dienerschaft des Lichkönigs, folgen die Todesritter nun ihrer neuen Berufung als erfahrene und bemerkenswerte Kontrahenten, bestens ausgerüstet, schwer bewaffnet und im Besitz zahlreicher tödlicher und verbotener Zauber, die sie in der Knechtschaft des Lichkönigs erlernten."

    Der Todesritter verschiedene Möglichkeiten um in den Kampf zu ziehen. Eine davon ist die Fähigkeit zwei einhändige Waffen zu führen, das sogenannte DualWield, kurz auch DW genannt. Ein Teil der Zauber und Stöße des Todesritters bauen auf Waffenschaden auf, weshalb der DW Todesritter in der Community von WoW noch nicht so recht Fuß fassen konnte. Es dauerte einige Zeit bis erkannt wurde, welch unglaubliches Potenzial im DW Todesritter liegt. So entfaltete sich eine unglaubliche Gemeinde, die den nun getauften "DualWield SpellKnight" für sich entdeckte. Welchem aber leider mit 3.1 ein Ende gesetzt wurde.

    Doch nun ist es wieder soweit. Mit Patch 3.2 soll sich der DualWield Todesritter aus seiner Asche erheben, in neuem Licht erstrahlen und rund um erneuert fortgeführt werden.

    Mein Ziel ist es nun, mit diesem erneuerten und überarbeiteten Guide eine der wohl derzeit exotischsten Spielvarianten des Spieles näher zu bringen, und somit einen guten Dienst an der Community zu leisten, von dem wirklich jeder profitieren soll!

    Ich wünsche hiermit viel Spaß beim Lesen und bedanke mich bei Allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben und auch bei denjenigen, die hoffentlich noch etwas beitragen werden, damit dieser Guide immer weiter ausgebaut werden kann und ein umfangreiches Kompendium für jeden Todesritter und Interessenten bietet.

    Abkürzungen (Up to Date 3.2)

    Im folgenden Guide werden einige Abkürzungen vorkommen, die manch Einer vielleicht zum ersten Mal hört. Darum ein kleines Glossar, um eventuellen Irrtümern vorzubeugen:

    Abk. ------ Englisch ------------ Deutsch

    IT >>>> Icy Touch >>>>>> Eisige Berührung
    PS >>> PlageSTrike >>>>> Seuchenstoß
    BS >>> BloodStrike >>>>> Blutstoß
    FF >>> FrostFever >>>>>> Frostfieber
    BP >>> BloodPlague >>>>> Blutseuche
    FS >>> FrostStrike >>>>>> Froststoß
    OB >>> Obliterate >>>>>> Auslöschen
    HB >>> HowlingBlast >>>>> Heulende Böe
    DND >> Death&Decay >>>> Tod&Verfall
    DC >>> DeathCoil >>>>>> Todesmantel
    KM >>> KillingMachine >>>> Tötungsmaschine
    FC >>> FallenCrusader >>> Gefallener Kreuzfahrer (Runenverzauberung)
    RI >>> RazorIce >>>>>>> Rune des schneidenden Eises (Runenverzauberung)



    --------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Runen (Up to Date 3.2)

    Der Todesritter nutzt ein komplett neuartiges und bis dato noch nie gesehenes System für den Einsatz seiner Talente und Fähigkeiten - die Runen. Dabei hat der Todesritter 4 verschiedene Arten, die auf gleiche Weise auch seine Talentbäume wiederspiegeln. Diese 4 Runenarten unterscheiden sich in Blut, Frost, Unheilig als auch Todesrunen.

    Von den ersten drei genannten Arten besitzt ein Todesritter jeweils 2 Runen zu seiner Verfügung, während die Todesrunen nur durch spezielle Talente nutzbar gemacht werden können, indem die Verwendung eines dieser Talente eine vorhandene Rune in eine Todesrune umwandelt. Eine Todesrune gilt als Universalrune und kann für jede Fähigkeit eingesetzt werden.

    Damit der Todesritter eine Fähigkeit zum Einsatz bringen kann, braucht diese je nach Art eine, zwei oder sogar bis zu 3 Runen. Werden Runen aktiviert, benötigt jede 10 Sekunden um wieder verfügbar zu werden.

    Die Nutzung einer Fähigkeit, welche Runen verbraucht, generiert dabei die sogenannte Runenmacht.

    Runenmacht (Up to Date 3.2)

    Die Runenmacht ist am ehesten mit der Wut des Kriegers zu vergleichen. Nur mit dem Unterschied, dass es abhängig von den eingesetzten Fähigkeiten des Todesritters ist, wie schnell und um wieviel sich die Runenmacht auflädt. Je mehr Runen einen Fähigkeit benötigt um aktiviert zu werden, desto mehr Runenmacht erzeugt diese Fähigkeit.
    Runenmacht kann bis zu einem Maximum von 100 aufgebaut werden, mit dem nötigen Talent aus dem Frostbaum sogar bis zu einem Wert von 130. Außerhalb eines Kampfes baut sich die Runenmacht wieder langsam ab.

    Präsenzen (Up to Date 3.2)

    Ähnlich dem Jäger hat der Todesritter bestimmte "Aspekte", die er aktivieren kann um sich selbst bei seinem Kampf zu verstärken. Im Falle des Todesritters heißen diese Aspekte aber Präsenzen. Es gibt 3 verschiedene, die seinen 3 Aspekten Blut, Frost und Unheilig zuordenbar sind.
    In jedem dieser Talentbäume findet sich ein bestimmtes Talent für die jeweilige Präsenz, um diese weiter zu verstärken und nützlicher für die jeweilige Spezialisierung zu machen. Seit 3.1 gelten diese verbesserten Präsenzen nicht mehr Gruppenübergreifend.

    Blutpräsenz:
    Stärkt den Todesritter mit der Präsenz des Blutes, erhöht seinen Schaden um 15% und heilt ihn um 4% des verursachten Schadens.

    Frostpräsenz:
    Stärkt den Todesritter mit der Präsenz des Frostes. Erhöht die gesamte Gesundheit um 10%, den durch Stoff-, Leder-, Platte- und Schwere Rüstung erzeugten Rüstungswert um 60%
    und verringert den erlittenen Schaden um 5%. Erhöht die erzeugte Bedrohung.

    Unheilige Präsenz:
    Erfüllt den Todesritter mit unheiligem Zorn. Erhöht das Angriffstempo um 15%, das Bewegungstempo um 15% und verringert die globale Abklingzeit aller Fähigkeiten um 0,5 Sek.

    Stats des Todesritters (Up to Date 3.2)

    Auf Level 55 startet der Todesritter mit folgenden Werten - nachgeprüft anhand eines frisch erstellten Menschen-DK, komplett nackt ohne Rüstung oder sonstige Gegenstände angelegt, ergab sich folgendes Bild:

    Str: 108
    Agi: 73
    Sta: 99
    Int: 29
    Will: 43
    Health: 2169
    AP: 361
    Crit: 7,0%

    Attackpower im Vergleich zu Stärke (Up to Date 3.2)

    Genau wie bei Kriegern erhält der Todesritter 2 AP pro Stärkepunkt. Nahezu jede Fähigkeit des Todesritters skaliert mit Angriffskraft (AP) und wird somit stärker, je mehr Stärke / Angriffskraft du besitzt.

    Wichtig hierbei ist aber, dass sämtliche Fähigkeiten wesentlich mehr von Stärke profitieren, da es diverse Talente gibt die Stärke prozentual erhöhen, als auch die Runenverzauberung des "gefallenen Kreuzfahrers" welche ebenso die Stärke bei Proc erhöht. Auch der Ghul profitiert, wenn eingesetzt, von eurer Stärke, genau so wie die tanzende Runenwaffe aus Blut.

    Somit ist es für uns wichtig, so viel Stärke wie möglich zu sammeln / sockeln - keinesfalls AP da diese nicht durch Synergien gesteigert wird.

    Hit Rating (Up to Date 3.2)

    Der Wert +Hit ist für einen DualWield Todesritter ein wichtiger Stat und hat somit oberste Priorität. Denn durch DualWield wird die Chance zu verfehlen um 19% erhöht. Jeder Charakter hat eine Basis-Misschance von 5%, was eine Summe von 24% ergibt. Ist das Talent im Frostbaum geskillt, bleiben noch 21% über, was einem Hit Rating von genau 688,59 (21x32,79) für alle normalen Nahkampfschläge, die sogenannten White Hits, entspricht.

    Dieses volle Hit Rating ist aber nicht das primäeres Ziel, viel wichtiger ist, dass die Spezialschläge treffen:

    Das Hitcap für Spezialattacken (wie z.B. Blutstoß, Todesstoß) beträgt auf Level 80 neuerdings:
    ca. 8% oder anders ausgedrückt 8 x 32,79 = 262,32 Punkte Hitrating.
    Dies ist ein nicht ganz offiziell bestätigter Wert, da die alten 9% anscheinend etwas geändert wurden, und man nun mehr nicht mehr ganz so viel benötigt.
    Ein Hitrating von ca. 280 ist auf jeden Fall empfehlenswert.

    Die Koeffizienten für die Hit Rating Berechnung sind:

    32,79 für Nahkampf
    26,23 für Zauber

    Expertise Rating (Up to Date 3.2)

    Expertise Rating / Waffenkundewertung ist gleich nach dem Hit Rating der nächste Wert der ans Cap gebracht werden sollte.
    Dies ermöglicht es dass euer Gegner nicht mehr ausweicht. Somit sitzt zusammen mit dem Hitcap wirkich jede eurer Attacken gegen einen Bossgegner.

    - 1 Punkt in Expertise / Waffenkunde reduziert die Chance, dass Attacken ausgewichen / parriert werden um 0,25%
    - 32,79 Waffenkundewertung sind gleich 1% weniger Chance, dass Attacken ausgewichen / parriert werden
    - 8,20 Waffenkundewertung sind gleich 0,25% weniger Chance, dass Attacken ausgewichen / pariert werden, und das entspricht obigem genannten 1 Punkt Expertise / Waffenkunde

    Das Cap für Waffenkunde beträgt 26 = 174 Waffenkundewertung = 6,5%

    Crit Rating (Up to Date 3.2)

    Die kritische Trefferwertung wirkt sich beim Todesritter gleich in zweifacher Form hilfreich aus. Sie wirkt dank der Neuerung in WotLK auf seine Nahkampfattacken, als auch auf seine Zauber (z.B. Todesmantel, Heulende Böe, Eisige Berührung). Für unseren DualWield-Todesritter ist dies aber nicht unbedingt der wichtigste Stat sondern eher als Bonus anzusehen.

    Hierbei gilt, dass 45,91 kritische Trefferwertung in 1% Crit sowohl für Nahkampf als auch Zauber umzurechnen sind.

    Wir sind auch in der besonderen Lage, als einzige Klasse dank des Runenfokusses, ungeskillte 100% Schadensbonus auf alle kritische Treffer zu haben.

    Beweglichkeit (Up to Date 3.2)

    Kritische Trefferchance wird auch immer in Verbindung mit Beweglichkeit gebracht. Diese ist für den Todesritter von keiner besonderen Bedeutung, benötigt er für 1% kritische Trefferchance doch 62,5 Beweglichkeit. Ein weiterer Nachteil ist, dass dies nur für Nahkampftreffer gilt, nicht für Zaubertreffer.

    Der einzig interessante Nebeneffekt von Beweglichkeit ist, dass es die Rüstung um 2 Punkte erhöht. Hat man also das Talent "Klingenbewehrte Rüstung" im Blutbaum geskillt, erhöht die Beweglichkeit indirekt unsere Angriffskraft. Das heißt, dass 1 Punkt Beweglichkeit unsere AP um 1/18 erhöht, oder anders gesagt 18 Punkte Beweglichkeit unsere AP um 1 erhöhen. Ein interessanter Fakt, aber nicht wirklich von Belang, da direkte Punkte in Stärke weitaus besser sind und sich stärker auswirken.

    Haste Rating (Up to Date 3.2)

    Haste wirkt sich direkt auf den Schwungschaden beim DualWield Todesritter aus. Hierbei gilt, dass 1% mehr Haste gleich 1% mehr Auto Attack DPS ist.

    1% mehr Haste entsprechen 32,79 Punkte in Haste Rating.

    Zu viel Haste ist nicht ratsam, es ist genau wie Crit eher als Bonus anzusehen. Es sollte niemals auf Kosten von Hit und Expertise, und natürlich auf keinen Fall auf Kosten von Stärke genommen / gesockelt werden.


    Armor Penetration Rating (Up to Date 3.2)

    Aufgrund der zahlreichen White Hits sowie dem Hauptangriff "Auslöschen" ist das Armor Penetration Rating, auf Deutsch Rüstungsdurchschlag genannt, ein interessanter Stat für den DualWield Todesritter.
    Die Priorität liegt aber ganz klar bei anderen Stats. Momentan wird noch probiert, ob generell Tempo dem Vorzug gegeben werden soll oder der Rüstungsdurchschlag noch nützlicher ist.

    Momentan kann getrost gesagt werden - solange es nicht auf Kosten von Hit, Exp oder Stärke geht ist ArP auf jeden Fall ein "nice to have".

    Dual Wield

    Der Todesritter hat neben anderen Klassen die Möglichkeit, zwei Einhandwaffen gleichzeitig zu führen. Das sogenannte DualWield, kurz DW genannt. Dies unterscheidet sich in wesentlichen Punkten zum Kampf mit Zweihandwaffen, sowohl in der Spielweise als auch in der Auswahl des Equips für wichtige Stats, und natürlich den Waffen.

    Der Todesritter kann folgende Waffen einhändig führen:

    - Einhandstreitkolben
    - Einhandäxte
    - Einhandschwerter

    Dolche und Faustwaffen wurden uns nicht gewährt und sind somit auch auszulassen. Vom Start mit Level 55 an kann der Todesritter Einhandschwerter und Einhandäxte mit einem vorgebauten Skill von 270 nutzen, Einhandstreitkolben müssen leider bei einem Trainer erlernt und von Skillstufe 1 an trainiert werden.

    Wird ein Todesritter erstellt, kann man sich mithilfe seines Mainchars bereits Ausrüstungsgegenstände und somit Waffen auf seinen Todesritter schicken. Wer also sofort mit DualWield loslegen möchte, kann sich schon im Voraus im Auktionshaus versorgen und dann die Waffen per Post an seinen Todesritter schicken. Das nötige Postfach findet sich gleich im Dorf des scharlachroten Kreuzzugs, unterhalb der Festung Acherus in der ihr startet. Leicht zu finden da ein Questsymbol auf der Map aufleuchtet, denn auf dem Postfach liegt ein Brief der eine Quest startet.

    Die große 3.2 Änderung (Up to Date 3.2)
    Thassarians Drohung: Neues 3-Punkte-Talent. Beim Einsatz von zwei Einhandwaffen, besteht die Chance von 30/60/100%, dass die Fähigkeiten 'Todesstoß', 'Auslöschung', 'Seuchenstoß', 'Blutstoß' und 'Froststoß' mit der Schildhandwaffe ebenfalls Schaden verursachen. Der Schaden aus der Schildhand liegt ungefähr bei der Hälfte des Effekts des ursprünglichen Treffers.
    Aufgrund dieses neuen Talents im Frostbaum schlagen unsere Styles mit beiden Waffen zu, das bedeutet dass der Waffenschaden der Offhandwaffe mit einkalkuliert wird.
    Und deshalb muss auch dieser so hoch wie möglich sein.

    Deshalb gilt ab 3.2 für den Todesritter:

    Mainhandwaffe und Offhandwaffe so langsam wie möglich!!

    Hierbei gilt aber, dass die Waffe in der Waffenhand immer diejenige mit dem höheren Waffenschaden sein muss.
    Denn schließlich schlägt ein Style mit der Mainhand voll zu, während der Offhandschaden eingeschränkt ist.

    Momentane Beobachtungen zum neuen Talent zeigen, dass ein Schlag mit beiden Waffen für MH und OH seperat berechnet wird.
    Der OH Schaden derzeit aber nicht ~70% des MH Schadens übersteigen kann.

    Waffenwahl (Up to Date 3.2)

    Folgende nützliche Einhandwaffen sind somit ab 3.2 für DualWield zu empfehlen - in absteigender Reihenfolge:


    Ulduar 10er - Yogg Saron (Hardmode)


    Ulduar 10er - Freya (Hardmode)


    Ulduar 25er - Thorim


    Ulduar 25er - Kologarn


    Ulduar 10er - YoggSaron


    Ulduar 10er - Klingenschuppe


    Naxx 25er - Die Vier Reiter


    Naxx 25er - Random Drop


    Naxx 25er - Noth der Seuchenfürst


    Naxx 10er - Thaddius

    Pre-Raid Waffen im Folgenden in absteigender Reihenfolge nach Waffenart


    Schwerter


    Random Drop


    Ritter der schwarzen Klingen - Respektvoll


    Anub'Arak - Azjol Nerub Heroisch


    Prinz Kelesetz - Burg Utgarde Heroisch


    König Ymiron - Turm Utgarde Normal


    Schmiedkunst


    Schmiedkunst

    Streitkolben:


    Prüfung des Champions - Heroic


    25x Siegel des Champions


    Schmiedkunst


    Erekem - Die Violette Festung Heroisch


    Questreihe - Der Champion der Agonie

    Äxte:


    Lavanthor - Die Violette Festung Heroisch


    Die Söhne Hodirs - Respektvoll

    Fürs Leveln in der Scherbenwelt empfohlen:


    Random Drop - Im AH öfters vertreten


    Random Drop - Im AH öfters vertreten

    Skillungsvarianten für Einsteiger (Up to Date 3.2)

    Die folgende Skillung ist auf Blut / Frost / Unheilig aufgedrittelt und besonders für Einsteiger und neu geborene Todesritter die sich mitten im Prozess des Levelns befinden.
    Seid ihr auf 80 angekommen und möchtet erste Heroics bestreiten, empfiehlt es sich 2 Punkte aus "Dark Conviction" in Blut für "Epidemic" in Unheilig abzuzweigen damit eure Seuchen die Rotation durchhalten.
    Während der Levelphase ist das nicht nötig da die Mobs schneller umfallen als ihr eine Rotation durchziehen könnt.

    1. Frost DualWield Skillung (Up to Date 3.2)

    Sehr wichtig für die Rotation ist es den Proc von "Tötungsmaschine" und "Raureif" so oft es geht in Kombination für "Heulende Böe" zu verwenden! Dabei erhaltet ihr effektiv höheren Schaden, als die Nutzung von "Tötungsmaschine" in Kombination mit "Froststoß". Natürlich ist es aber nicht immer möglich diese auftretenden Procs perfekt miteinander zu nutzen, da es auch auf etwas Glück ankommt und nun mal vom Zufall abhängt.
    Wenn ihr euch gerade in der Levelphase befindet, wendet einfach immer HB an sobald Rime aktiviert wurde.

    15/53/3 - Talentplaner

    Standard 2 Seuchen Rotation:
    => PS-IT-OB-BS-BS-FS-(FS)
    =>> OB-OB-OB-FS-(FS)

    Bewaffnung: Slow / Slow
    Präsenz: Blut
    Glyphen: IT - OB - FS
    Siegel: Siegel des Bewusstseins (soweit schon vorhanden)
    Runenverzauberungen: FC / RI

    Skillungsvarianten für Fortgeschrittene (Up to Date 3.2)

    2. Frost DualWield Skillung (Up to Date 3.2)

    Dies ist sozusagen die Endgameskillung für Raids, sobald euer Equip T7 bzw. T7,5 Niveau erreicht hat. Hierbei wichtig ist die saubere Rotation, bei der HB nur gecastet werden sollte wenn "Rime" und "Tötungsmaschine" miteinander auftreten. Sollte dies nicht der Fall sein, wartet bei Aktivierung von "Rime" bis kurz vor Ablauf ab, ob "Tötungsmaschine" auftritt". Ist das nicht der Fall, castet trotzdem euren gratis HB bevor "Rime" abläuft.

    Sehr wichtig und spürbar sind die 3 Punkte im Blutbaum in "Subversion". Der DualWield Frostritter hat einen faszinierend hohen Aggroaufbau der sogar Tanks auf Ulduarniveau ins Schwitzen bringt.
    Um also sauber eure DPS pushen zu können ist dieser Aggroreduce unumgänglich. Und die 9% Crit auf "Auslöschen" machen sich extrem gut bemerkbar!

    3/53/15 - Talentplaner

    Standard 2 Seuchen Rotation:
    IT - PS - OB - BS - BS - FS
    OB - OB - OB - FS - (FS)


    Bewaffnung: Slow / Slow
    Präsenz: Blut
    Glyphen: Disease - OB - FS
    Siegel: Siegel des Bewusstseins
    Runenverzauberungen: FC / RI
    Für Kämpfe mit viel Movement eher FC / FC bereit halten da RI nicht sauber oben gehalten werden kann.
    RI kommt immer auf die Waffe mit dem höheren Waffenschaden und deshalb meist auf der Mainhandwaffe.

    Dies Skillung bietet je nach Wahl vollen Raidsupport, oder durch Anwendung von "Pestilenz" aufgrund der Glyphe "Krankheit" auch keinen Raidsupport, da "Eisige Klauen" und "Verbesserte Eisige Klauen" nicht durch "Pestilenz" aktiviert werden. Hier geht es nur um eventuell höhere Ego DPS eures Todesritters, und eine bessere Flexibilität in diversen Raids und Raidkompositionen bzw. Raidencountern. Die Nutzung der Glyphe "Krankheit" hat in ersten Kalkulationen und Simulationen eine mögliche, höhere DPS aufweisen lassen. Ihr erhaltet damit eine andere Rotation welche auf längere Sicht gesehen mehr "Auslöschen" beinhaltet und dadurch in den DPS profitiert.

    Ist im Raid also ein Verstärkerschamane dabei der das Windfuror-Totem setzt, könnt ihr die Glyphe "Krankheit" voll auskosten. Sollte aber keinerlei Support für Nahkämpfer vorhanden sein, solltet ihr euch auf die Standardrotation von Oben fixieren.

    Sobald die Seuchen nach einem ersten Zyklus durch eine beliebige, simple Rotation oben sind, sieht eine Rotation stetig wie folgt aus:

    OB - OB - BS - Pest - FS
    OB - OB - (FS) - OB - FS


    Sehr wichtig ist hier die Zeit der Seuchen zu beachten, diese dürfen nicht auslaufen da sonst "Pestilenz" ins Leere läuft!!
    Und auch hier gilt die Regel, "Tötungsmaschine" in Verbindung mit "Raureif" für "Heulende Böe" zu nutzen, da hier weitaus mehr DPS zustande kommt.

    3. Unheilig DualWield Skillung (Up to Date 3.2)

    0/17/54

    Diese Variante sieht noch immer konkurrenzfähig zu den neuen Frost-Skillungen aus und fokussiert sich auf den Spam von "Todesmantel". Der Waffenhandschaden ist wichtig, in der Offhand kann angelegt werden was ihr möchtet. Egal ob Slow / Slow oder Slow / Fast, nutzt dieser Build nur 1-Runen Attacken um schnellstmöglich viel Runenmacht auf- und wieder abzubauen. Diese Skillung holt somit auch das Maximum aus dem erneuerten Talent "Unheilige Verseuchung" heraus. Auch wird der neue "Ghul Furor" nahezu durchgehend aktiv gehalten.

    Rotation nach Pirorität wie folgt:

    PS - IT - BS - DC - GhulFuror - IT - BS - DC
    PS - IT - IT - DC - DC - PS - IT - IT - DC - DC


    Bewaffnung: Slow / Slow oder Slow / Fast
    Präsenz: Unheilig (um die Rotation unter zu bringen)
    Glyphen: Dark Death - Ghul - IT
    Siegel: Siegel des rachsüchtigen Herzens
    Runenverzauberungen: FC/FC

    Je nach Lust und Laune bzw. eurem Geschmack könnt ihr also zwischen einer völlig neuartigen und innovativen Frost-Skillung oder der schon in 3.1 bewährten Unheilig-Skillung entscheiden.
    Beide sehen momentan sehr konkurrenzfähig aus und nehmen bzw. geben sich nicht viel!


    Passende Sockelung der Ausrüstung (Up to Date 3.2)

    Für den DualWield Todesritter gilt eine wichtige Regel: Es wird nur Stärke gesockelt!
    Und das ohne Rücksicht auf Sockelboni welche miest nicht wirklich lohnenswert oder passend sind.

    Nur in Ausnahmefällen, speziell wenn ihr das Hitcap oder Expcap noch nicht erreicht habt oder euren Meta aktivieren müsst, sockelt man Aushilfegems ein.
    Im Endgear sollten aber nur Sockel mit +Stärke gefüllt werden, wie folgt:



    Solltet ihr noch nicht am Hitcap oder Expcap sein, bieten sich folgende Aushilfen an:




    Als Metastein ist dieser hier vor zu ziehen:



    Um die 2 blauen Sockel zu füllen sollte 2x folgender Edelstein passend gesockelt werden, um vielleicht auch noch einen Sockelboni als Bonus abzukassieren:




    Passende Verzauberungen für eure Ausrüstung (Up to Date 3.2)

    In Progress...

    Passende Addons für leichteres Gameplay (Up to Date 3.2)

    MagicRunes - Übersichtliche Anzeige der Runen und Runenmacht in Form von Balken die je nach Wunsch angepasst werden können
    ClassTimer - Anzeige von Balken für diverse Procs wie Tötungsmaschine, Raureif, aber auch für das Timen der Seuchen
    EventAlert - Super Einstellmöglichkeiten plus Ton für Procs von Tötungsmaschine und Raureif
    <<<<<DW Todesritter Blog>>>>>
    DualWield - Wie der Phönix aus der Asche...


  2. #2
    Brübi
    Guest
    Super Beitrag wirklich grandios, nur bleibt für mich die Frage was den jetzt besser ist, spiele ja 0/13/55 also der Skillung aus diesem Thread:

    http://forums.wow-europe.com/thread....0577&sid=3#226


    Mein Hit habe ich längst erreicht aber Waffenkundewertung nicht, da diese zuvor bei 5% lag bzw. eigentlich den Cap erreicht hatte..
    Zudem habe ich voll auf krit gesockelt da ich dachte beide Caps erreicht zu haben und ich annahm Crit >>Str !

    Kann sich einer mal mein DK genauer ansehen und mir mal sagen wie ich Sockeln soll und eben was 2h bedeutet..2h = Zweihand oder ?
    Weil wenn 2h für DW DK steht habe ich die falsche Waffe -.-

  3. #3
    Benutzerbild von Subby
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    847
    Likes
    0
    Hab zwar net so die Ahnung von DKs aber zum Sockeln fürn Meta kannst einmal den hier nehmen ist etwas besser als der Str/Stam da er noch 10 Agi gibt


  4. #4
    Feas
    Guest
    Original geschrieben von Brübi
    Super Beitrag wirklich grandios, nur bleibt für mich die Frage was den jetzt besser ist, spiele ja 0/13/55 also der Skillung aus diesem Thread:

    http://forums.wow-europe.com/thread....0577&sid=3#226


    Mein Hit habe ich längst erreicht aber Waffenkundewertung nicht, da diese zuvor bei 5% lag bzw. eigentlich den Cap erreicht hatte..
    Zudem habe ich voll auf krit gesockelt da ich dachte beide Caps erreicht zu haben und ich annahm Crit >>Str !

    Kann sich einer mal mein DK genauer ansehen und mir mal sagen wie ich Sockeln soll und eben was 2h bedeutet..2h = Zweihand oder ?
    Weil wenn 2h für DW DK steht habe ich die falsche Waffe -.-
    Str. > Crit immer und bei jeder Skillung! Und ja 2h = 2 Handwaffe. DW = 2x 1h = 2x 1 Handwaffe. Exp. Cap liegt bei 6,5% oder 26 Waffenkunde. Und die Skillung in dem Thread geht um eine 2h Unholy Skillung mit Auslöschen statt Geißelstoß. Die hat mit dem Thema hier garnichts zu tun.

  5. #5
    Benutzerbild von Funeral
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    48
    Likes
    0
    gefällt mir richtig gut, werde sobald kologarn sich noch mal gnädig erweist auf jeden fall beides mal ausprobieren.

    was noch schön wäre ein paar recount sheets verschiedener bosse 10/25 um einfach mal die dps möglichkeiten mit dw zu zeigen.

    und eine frage bezgl. der unholy hätte ich: was zum geier hat es mit ghulfuror auf sich ?kann dem skill auf anheib nichts abgewinnen.

  6. #6
    Feas
    Guest
    Da die bei Unholy DW nur 1 Runen Styles benutzt wirst du eine 1 UH Rune für Plaguestrike usen um den Dot oben zu haben. Und Ghoulfuror steigert den Schaden deines Ghuls schon ganz gut und dürfte vermutlich über dem Styledmg von Plaguestrike liegen, da ja der Dot schon aufm Mob ist. Deswegen ist Ghoulfuror > PS

  7. #7
    Brübi
    Guest
    Ok danke noch für den hinweis, was ich mich frage ich spiele ja 2h DK, wie sieht es mit DPS/DMG aus bei einem DW DK ?
    Sind die in etwa gleich oder ist das unmöglich zu sagen, will nämlich mal DW ausprobieren^^

  8. #8
    Feas
    Guest
    Wenn du auf gleichen Gear Niveau bleibst, dann steht DW einer Blut Skillung in nichts nach. Das einzige was ich echt bitterlich bemerkt habe ist, dass wenn du nen Target wechselst deine DPS einbrechen da dein Frostdebuff von Schneidendes Eis ausläuft und das merkt man erheblich.,

    Mal eine Frage an Edu und alle anderen mit DW erfahrungen:

    Gestern waren wir PDK 10er......soweit so gut......letzte Woche mit Blood Spec (Armory steht in der Sig) und alles war gut.

    Gestern mit DW Spec und deutlich schlechteren Waffen (Blood: Weltenschnitzler, DW: Aldear Kampfstern, Hasshieb) und ich hatte Aggroprobleme ohne Ende und das obwohl Subversion mitgeskillt wurde. Ist da irgendwas was etwas buggy oder so ist? Ich mein mit Blood mach ich atm mehr Dps und mit DW mehr Aggro °_° Irgendwas läuft da doch schief.

  9. #9
    Benutzerbild von Edimasta
    Registriert seit
    Jun 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    314
    Likes
    0
    Warst du in der richtigen Präsenz? Ich hab nur Aggroprobs wenn ich gleich zu Beginn Glück hab mit KM und Rime Procs

    Ansonsten überhaupt nicht, außer der Tank weiß nicht was er tut.


    btw. hab ich oben die Buffed Links vergessen zu korrigieren und kann den Beitrag nicht mehr editieren, da er mir jetzt sagt - zu viele Bilder...
    <<<<<DW Todesritter Blog>>>>>
    DualWield - Wie der Phönix aus der Asche...

  10. #10
    Ister
    Guest
    Hab das jetzt auch mal ausprobiert, muss noch bissel gucken... mit der Rota, aber mit "relativ" schlechtem equip, t7 vllt. wenn überhaupt... 3.2k dps gegen den Schwarzen Ritter in PDC hero...

    Bin ganz zu frieden, waffen habe ich den Kolben aus PDC hero, und die von den schwarzen klingen, das schwert.

    Mfg Ister

    PS: Vielen dank für den guide

  11. #11
    Benutzerbild von Exro
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.850
    Likes
    0
    Ich versteh deine Version der "Endgame" Skillung nicht so ganz,
    Wozu skillst du bitte den Support mit benutzt dann aber doch GoDisease, ausser 1x am Kampfbeginn benutzt man da ja eigtl nichtmehr Icy Touch.
    Ich würd da dann doch noch Unterscheiden ob man jetzt wirklich GoD benutzen soll da man einen Verstärker im Raid hat oder doch GoIT für den Support.

  12. #12
    Benutzerbild von Edimasta
    Registriert seit
    Jun 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    314
    Likes
    0
    Ist doch klar erklärt oder?

    GoIT bringt nicht viel mehr, da du sowieso nicht mehr FS in der Rota unterbringen kannst ohne dass dir die FF ausläuft. Und mit GoD hast du die Wahl - Supporten wenn kein Verstärker da ist, oder einfach Pestilenz nutzen wenn doch einer da ist.

    Ganz einfach.
    <<<<<DW Todesritter Blog>>>>>
    DualWield - Wie der Phönix aus der Asche...

  13. #13
    Benutzerbild von Exro
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.850
    Likes
    0
    1 Punkt von Chill of the Grave in Killing Machine dann braucht man GoIT denk ich

  14. #14
    Loderunner
    Guest
    hallo,
    ich bin mir im mom unschlüssig was arp einem dw dk bringt?
    ich habe das prob das mein equipstand sich auf t7,5 niveau befindet, jedoch habe ich nahe zu 0 arp. jetzt frag ich mich ob ich auf kosten von crit, arp in mein gear aufnehmen soll, bzw mit dem gürtel aus pdc nhc.
    ich besitzte im mom etwa 30% crit und bin 3/54/15 geskillt.

    eine 2te frage habe ich auch was haltet ihr von 10/53/8? ich finde den dmg von necrosis echt minimal und weiß nicht ob die ap verbesserung da evtl besser wäre.... bei mir macht necrosis etwa 3-4% dmg aus

    danke für eure meinung und antworten ;D

  15. #15
    Benutzerbild von Edimasta
    Registriert seit
    Jun 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    314
    Likes
    0
    Musst du ausprobieren, kann ich dir nicht sagen ob dir das umstellen der 5 Punkte eine Steigerung bringt

    Was ArP angeht - hier hast du ne Liste wie die Stats gewertet werden:

    AP 100
    Strength 261
    Agility 114
    Crit 144
    Haste 126
    Armor Pen 185
    Expertise 347
    Hit 388
    Spell Hit 171
    <<<<<DW Todesritter Blog>>>>>
    DualWield - Wie der Phönix aus der Asche...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •