Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    bloodprinz
    Guest

    Question Nachtelf Magier

    Aehnlich wie bei der Diskussion über Tauren Paladine, würde ich gerne eure Meinung über diese "Vergewaltigung" der Warcraft-Lore hören.
    Persöhnlich ist das für mich ein Tabu-Bruch. Soll man sie doch einfach wieder Hochelfen in diesem Fall nennen


  2. #2
    Benutzerbild von MariusIII
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Austria
    Beiträge
    1.134
    Likes
    0
    ich mag nachtelfen und ich mag magier, drum find ichs super.

  3. #3
    JimmyHellfire
    Guest
    Ich finde es erstaunlich, dass Leute innerhalb von Fantasy-Universen von "Tabus" sprechen.

  4. #4
    Zölibatmaster
    EM Tippspielgewinner 2012
    Benutzerbild von WooDyX
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Schweinfurt
    Beiträge
    7.963
    Likes
    3
    blood prinz
    sin bei yogg nur am rumwipen und da haben alle 6k GS haben die drecksadds bei der tür weggebombt aber die sin zu doof das durchzuheilen oO wie lang daurt das bis phase 2 losgeht?
    Zitat Zitat von balsn Beitrag anzeigen
    neger sind blöd und eine niedere kultur
    Warum verwechseln Informatiker Halloween mit Weihnachten?
    Weil Oct 31 = Dec 25

  5. #5
    bloodprinz
    Guest
    Wasn
    Den Nick hab ich schon gut über 5 Jahre
    Heiss ja auch nicht so ingame
    Btt bitte

  6. #6
    Paddeh
    Guest
    Zitat Zitat von MariusIII Beitrag anzeigen
    ich mag nachtelfen und ich mag magier, drum find ichs super.
    Und ich mag Tauen und Hexenmeister.. Und jetzt?

    Klar kann Warcraft -ergo Blizz, mit all den Tabus brechen. Das ist ihr Spiel und ihr Recht, aber die Sub Optimale begehensweise, die sie nutzen, ist Dämlich. Im ersten WoW Part hauten sich nloch Horde und Allys die Kauleisten in den Rachen, Heute stehen sie Affinitätlos nebeneinander.

    Tut mir Leid, aber das ist genau so schwach wie:Taure > Pala
    Blutelf > Jäger
    Gnom > Krieger, Mage, Hexenmeister ( Ach Scheisse, was hat euch da geritten?)
    Zwerg > Pala

    Um einige Beispiele zu nennen.


    Ich finde es erstaunlich, dass Leute innerhalb von Fantasy-Universen von "Tabus" sprechen.
    Tabus und TABUS.. Die Beweggründe der Leute, die sich über die neuen Catakotzm Klassen auslassen sind durchaus berechtigt. Jedes MMO oder RP hat sich bisher zumindest an 70% der Rassenspezifikationen gehalten. Zwerge -> Brummig, Blutelfen -> Dunkelelfen -> Hinterhältig, Arkan-begabt., uvm. Es ist nicht das muss, aber der Fakt.
    Geändert von Paddeh (05. Juni 2010 um 07:19 Uhr)

  7. #7
    Benutzerbild von DrecksAzubi
    Registriert seit
    Nov 2001
    Ort
    Köllefornia
    Beiträge
    681
    Likes
    0
    Sehr selten das ich nem Eichelhörnchen zustimmen muss, aber diesmal scheint es soweit zu sein.

    Es gab von Anfang an ein paar fragwürdige Kombinationen Rasse > Klasse. Aber das hat den kleinen aber feinen Unterschied zwischen WoW und anderen "Rollenspielen" ausgemacht (nicht nur PC gebunden)

    Irgendwann gabs dann die Zwangseindeutschung und nun wird dem ganzen die Krone aufgesetzt.
    Original geschrieben von Enigma256
    verdammt, du hast recht.

    Erst wenn das letzte Computerspiel indiziert ist, der letzte Film zensiert ist und das Fernsehen wie wir es kennen verboten ist, werden die Eltern erkennen dass man Kinder trotzdem erziehen muss...

  8. #8
    GoodDay
    Guest
    Denoch lebt eine Geschichte davon, sich weiterzuentwickeln.
    Es ist mir egal, ob Nachtelfen nun Magier sein koennen, hauptsache die Hintergrundgeschichte passt. Allerdings glaube ich, dass Blizz in diesem Bereich failen wird.

  9. #9
    Benutzerbild von thoraya
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    2.601
    Likes
    0
    Zitat Zitat von Paddeh Beitrag anzeigen
    Tabus und TABUS.. Die Beweggründe der Leute, die sich über die neuen Catakotzm Klassen auslassen sind durchaus berechtigt. Jedes MMO oder RP hat sich bisher zumindest an 70% der Rassenspezifikationen gehalten. Zwerge -> Brummig, Blutelfen -> Dunkelelfen -> Hinterhältig, Arkan-begabt., uvm. Es ist nicht das muss, aber der Fakt.
    da hast du dich jetzt extra hier angemeldet um dich über cata auszukotzen...

    na du mußt's ja nötig haben


    @topic

    die nachtelfen waren schon immer mit magie verbandelt. gut, jetzt hatten sie eine längere pahse, wo sie auf magie wegen ein paar unangenhmer dinge nicht so gut zu sprechen waren, aber selbst bei den langlebigen langohren kommt man nach ein paar tausend jahren über sowas weg und die neugiersetzt sich wieder durch...

    ich seh da keinen lore-bruch.

    da gibts mit cata paar andre neue klassen-kombis wo man sich viel mehr den kopf zerbrechen könnte...
    you can't fix stupid, it's forever!

  10. #10
    Benutzerbild von Dawnflame
    Registriert seit
    Dez 2004
    Beiträge
    18.793
    Likes
    1
    Was genau ist so falsch daran einen Nachtelfen Magier werden zu lassen? Passt doch zusammen imho, oder hab ich da im Warcraft Universum was übersehen?

  11. #11
    bloodprinz
    Guest
    Nachtelfen waren eine Fraktion der (Hoch?)Elfen die entschied, dass keine Magie mehr angewendet werden sollte, in irgendwelcher Form, damit die "Brennende Legion" nicht mehr den Weg nach Azeroth zurückfinden kann, da für die Magieanwendung einem Leuchtfeuer gleich kommt.
    So war auf jeden Fall die Geschichte bis dato, scheint aber ,dass denen langweilig wurde und sie deshalb wieder anfangen rumzucasten.

  12. #12
    JimmyHellfire
    Guest
    Zitat Zitat von Paddeh Beitrag anzeigen
    Tabus und TABUS.. Die Beweggründe der Leute, die sich über die neuen Catakotzm Klassen auslassen sind durchaus berechtigt. Jedes MMO oder RP hat sich bisher zumindest an 70% der Rassenspezifikationen gehalten. Zwerge -> Brummig, Blutelfen -> Dunkelelfen -> Hinterhältig, Arkan-begabt., uvm. Es ist nicht das muss, aber der Fakt.
    Siehst du falsch.

    Tabus sind was für dumme und engstirnige Leute. Genauso wie Klischees.

  13. #13
    Benutzerbild von josti
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    8
    Likes
    0
    Zitat Zitat von bloodprinz Beitrag anzeigen
    Aehnlich wie bei der Diskussion über Tauren Paladine, würde ich gerne eure Meinung über diese "Vergewaltigung" der Warcraft-Lore hören.
    Persöhnlich ist das für mich ein Tabu-Bruch. Soll man sie doch einfach wieder Hochelfen in diesem Fall nennen
    Die Welt wird von einem verrückt gewordenen Drachen terrorisiert. Ich finde es müssen daher auch mal drastische Änderungen vollzogen werden!

  14. #14
    Benutzerbild von Talamos
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    26
    Likes
    0
    Zitat Zitat von josti Beitrag anzeigen
    Die Welt wird von einem verrückt gewordenen Drachen terrorisiert. Ich finde es müssen daher auch mal drastische Änderungen vollzogen werden!
    /sign ^^

    Ich habe mich damals bei der Ankündigung auch gewundert. Wenn es jedoch dazu ein paar nette Quests gibt dann finde ich es okay (momentan kann man als Alli in Dala eine Quest annehmen wo es etwas angedeutet wird was da noch kommt). Soll ruhig mal Bewegung in das ganze kommen. Mich würde nur mal interessieren wie toll die Druiden das ganze finden. ^^
    Never trust a smiling gamemaster

  15. #15
    Benutzerbild von Taena
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    11
    Likes
    0
    Ich halte sowohl Taurenpaladine (die ja faktisch nur "Sonnenritter") sind genauso plausibel wie "Nachtelfen"magier, die faktisch ja eher Hochgeborene sind, wie sie beispielsweise seit Classic im Düsterbruch anzutreffen sind.
    Die WoW-Lore ist generell, also verglichen mit anderen Fantasywelten wie Warhammer, Mittelerde, Star Wars und ähnlichem, eher flach und unausgearbeitet, wird noch dazu oft geändert. In fast jedem Roman fügen Autoren das ein oder andere hinzu, Blizzard selbst ändert dank WoW ständig die Fakten. In anderen Systemen wäre das undenkbar.

    Von daher, und weil ich die Änderungen durchaus ok finde, ist das alles nur halb so wild und übertrieben wie das "Auftauchen" der Draenei und ihrem Schamanismus und Horde mit Blutelfen.
    Free flow of information is the only safeguard against tyranny. The once-chained people whose leaders at last lose their grip on information flow will soon burst with freedom and vitality, but the free nation gradually constricting its grip on public discourse has begun its rapid slide into despotism. Beware of he who would deny you access to information, for in his heart he dreams himself your master.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •