Wer spielt noch (oder wieder) Path of Exile?
Ich habe mit 2.5 wieder reingeschaut und der Sog ist nach wie vor da. Die neue Challenge Liga hat's in sich, die Breaches sind teilweise knüppelhart.

Als Hierophant mit den jetzt endlich vernünftig nutzbaren Flame Blast-Totems ist aber alles ein Klacks. Dank 3 Totems als Standard (+1 aus Talenten, + X aus Ausrüstung) kann man immer und überall das weitgehend unterschätzte Spott-Totem aufstellen, den Rest macht dann Flame Blast.
Maps stellen sich im Grunde so dar, dass man 99% der Zeit läuft und alle 10 Meter ein Totem hinstellt. Nachdem alles tot ist nochmal die Runde machen und gute Items aufsammeln.
Die meisten "schwierigen" Mods sind auch kein Problem, z. B. Ele Reflect, keine Regeneration, kein ES. Blutmagie ist wegen den fehlenden Flüchen unangenehm, da muss man halt manuell verfluchen statt Blasphemy. Aber kein Blocker.

Die neue KI für's Spell Totem mit Flame Blast ist klasse. Der Build kann mit jeglichem Equip sehr schnell aufräumen, also auch und insbesondere für den Start in die Liga empfehlenswert. Das Einzige, was man beachten muss: Casting Speed > alles. Die Totems müssen auf 10 Stacks kommen, alles andere ist irrelevant.
Habe mir nach kurzem Map-Farmen direkt eine Tabula Rasa mit +1 auf alle gesockelten Gems geholt (40c) und das hat den Schaden von FB im Vergleich zu 5L mehr als verdoppelt (!)

Den Atlas finde ich zwar gut aber es ist nicht wirklich eine Umstrukturierung des "End Game", mehr als ewig Karten farmen ist auch weiterhin nicht drin. Ich hätte mir gewünscht, dass es andere Mechaniken gibt statt die eine immer weiter aufzublasen.

Kennt ihr andere Builds, die erst mit 2.5 richtig gut geworden sind?