Zeige Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Keine Zinsen

  1. #1
    Benutzerbild von golfreloaded
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    905
    Likes
    6

    Keine Zinsen

    Es kotzt mich inzwischen richtig an, dass ich einerseits auf der Bank brav Gebühren bezahlen darf, aber ohne Weiteres quasi keine Zinsen (0.0% bis 0.1% ROFL) mehr bekomme."Sparbuch" oder Festgeld gibt es in der Praxis schon lange nicht mehr. Der Service wird außerdem immer mehr eingeschränkt.
    Über Tagesgeld geht noch etwas, aber die 1.x% hauen mich nicht vom Hocker, zumal ich nicht andauernd die Bank wechseln möchte, damit ich dann z.B. 1.3% statt 1.1% bekomme.
    Richtig vernünftige Angebote habe ich in letzter Zeit noch von keiner Bank erhalten oder man versucht mir irgendetwas dubioses anzudrehen.

    Ja, ich kann natürlich anfangen selbst auf dem Aktienmarkt tätig zu werden usw., aber dank Job ist meine Freizeit schon stark eingeschränkt.

    Allerdings habe ich so den Eindruck, dass sich kaum jemand daran stört. Vielleicht haben viele auch verdrängt, dass man in den 90ern noch 5%+ für Festgeld nachgeschmissen bekam.


  2. #2
    Moderator Benutzerbild von PeterPeon
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Stuttgart / Bayreuth
    Beiträge
    12.705
    Likes
    9
    Naja, ist einfach die Geldpolitik der EZB. In den 80ern gabs sogar mal zweistellig Zinsen auf deutsche Staatsanleihen, jetzt decken sie nicht mal die Inflation, yaaay.
    Original geschrieben von welcome.gg
    Wie Peter die Nonnames hier alle geownt hat
    Original geschrieben von Timerly
    wenigstens einer mit dem theoretischen Basiswissen
    Zitat des Tages: "Ganz anders als Ihr sind wir Stress gewohnt, wir suhlen uns darin, nur so fühln wir uns wohl. Genug geredet, nur eins will ich euch noch sagen: Wenn ihr...wenn ihr Ärger wollt, den könnt ihr haben!"

  3. #3
    Benutzerbild von Shakklez
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    25.781
    Likes
    95
    Kauf Aktien. Musst dich nur umgewöhnen, deine Verzinsung heißt dort Dividende.
    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living."
    - Terry Pratchett

  4. #4
    Benutzerbild von Mugiwara
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    6.326
    Likes
    10
    Zitat Zitat von Shakklez Beitrag anzeigen
    Kauf Aktien. Musst dich nur umgewöhnen, deine Verzinsung heißt dort Dividende.
    oder dein geld is nachher futsch mit nen bisschen pech..
    There is only one god, and his name is: "Death".
    And there is only one thing we say to "Death": "Not today!"

  5. #5
    Benutzerbild von Shakklez
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    25.781
    Likes
    95
    Zitat Zitat von Mugiwara Beitrag anzeigen
    oder dein geld is nachher futsch mit nen bisschen pech..
    Nein. Wenn deine Anlagestrategie Verzinsung und nicht zwangsweise Kurssteigerung ist (Festverzinsung = Dividende/Einsteigskurs) kannste dir ohne großen Zeitaufwand ein paar Schwergewichte ins Depot legen und liegen lassen. Dazu kommt, dass die EZB QE Initiative genug Geld in den Markt pumpen wird, was dazu führt, dass auf absehbare Zeit auch die Kurse (welche anderen Anlegeoptionen haben Großanleger schon außer Aktien) stabil oder steigend gehalten werden.
    "It is often said that before you die your life passes before your eyes. It is in fact true. It's called living."
    - Terry Pratchett

  6. #6
    Benutzerbild von Bonti
    Registriert seit
    Mai 2006
    Beiträge
    4.318
    Likes
    0
    Na ja, mit Tagesgeld und Neuanlagerabatt geht das ganze doch noch. Man muss halt immer brav sein Geld bewegen, liegen lassen ist echt tödlich aktuell.

  7. #7
    Benutzerbild von Der Kurier
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    21.744
    Likes
    19
    Gibt mehr als genug Alternativen.
    Klar wäre es schön, wenn man bei nahezu nicht existentem Risiko zumindest die Inflationsrate deutlich schlagen könnte, wie es beim Tagesgeld mal der Fall war. Aber die Zeiten sind nun einmal erstmal vorbei.

    Wir sind doch alle noch jung genug hier, da sollte es doch kein Problem einen Teil(!) seines Vermögens in die Börse zu investieren.
    Wenn man eine gute Notreserve angespart hat (sodass unerwartete Ausgaben gedeckt werden können) und die existentiellen Risiken abgesichert sind (Haftpflicht und BU) kann man sich ruhig mal etwas mit Geldanlage beschäftigen.

    Wenn man nicht nur sicher anlegen will, einen längeren Anlagehorizont hat und sich nicht ständig irgendwelche Unternehmenswerte anschauen möchte kann man auch anfangen in einen Aktien-Index zu investieren (passives Investment).

    Da braucht man auch keine Sorgen haben ob man den Markt schlägt oder nicht, weil der Markt einfach abgebildet wird. Würde ich persönlich auch einem Investment in einzelne Aktien vorziehen, insbesondere wenn ich nicht so viel Zeit aufwenden will und/oder noch nicht so viel investierbares Vermögen angehäuft habe.

    Hier bietet sich dann bspw. ein breit gestreuter ETF auf den MSCI World an, oder ein ETF auf den DAX (wenn man dem Glauben anheim gefallen ist, den eigenen Markt so gut zu kennen, dass man ihn signifikant besser einschätzen kann als einen anderen (weltweiten) Aktienmarkt.)

    So einen Index-Fonds findest du natürlich nicht (oder nur selten) bei deiner Sparkasse oder Deutsche-Bank Filiale, weil die daran nichts verdienen.
    Da muss man sich schon selbst ein Depot eröffnen und direkt an der Börse kaufen.
    Wenn man einen ausschüttenden ETF nimmt hat man auch regelmäßig Kapitalerträge (und verschwendet nicht Jahr für Jahr seinen Sparer-Pauschbetrag)

    Selbstverständlich sollte man nur mit dem Geld so investieren, auf das man verzichten kann (also Verluste aussitzen kann).


    Mit dem anderen Teil des Geldes bietet sich dann bspw. der Aufbau einer Sparbriefleiter an oder andere sichere Investments.
    Kult der Verdammten:
    Level 70 Zwerg Krieger (8/5/48)
    Level 70 Nachtelf Druide (0/0/61)

    Original geschrieben von milsen
    Im Topic steht Bier, auf dem Bild ist Beck's - ich bin verwirrt!
    Zitat Zitat von DeLaiken Beitrag anzeigen
    hi leute, hab ein bisschen geschlafen
    Mein Beta-Tagebuch

  8. #8
    Benutzerbild von Mugiwara
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    6.326
    Likes
    10
    mein alternative, hier ist mein Anlageportfolio : Dazu kommen noch circa 200€ die aktuell "flüssig" sind, die halt nur in magickram investiert werden. macht einfach nen heiden spaß damit zu spekulieren, wie halt mit aktien, nur mit monstern drauf XD

    Geändert von Mugiwara (28. Februar 2015 um 15:25 Uhr)
    There is only one god, and his name is: "Death".
    And there is only one thing we say to "Death": "Not today!"

  9. #9
    Benutzerbild von Firesnake
    Registriert seit
    Mai 2002
    Ort
    Toulouse (F)
    Beiträge
    1.809
    Likes
    27
    Da muss man sich schon selbst ein Depot eröffnen und direkt an der Börse kaufen.
    Ich erinnere mich dunkel daran, dass ich sowas mal vor Jahren angeschaut habe und sich herausstellte, dass ich nicht annähernd das Kapital habe, mit dem ich alleine die Kosten für so ein Depot decken kann und dabei mit mehr als Null auszusteigen. Ab wieviel lohnt sich den so etwas heutzutage? Wenn man sagt OK ich fang mal mit 1000€ an, um ein paar Monate zu üben, dann macht man ja eigentlich nur miese mit jedem Trade, weil das jedes mal etwas kostet, das durch Kursgewinne/Dividende wieder reinkommen muss.
    Über das Schaffen aller Erfolge in WoW 3.3.3:
    Zitat Zitat von MissMelody Beitrag anzeigen
    Für diese Leistung ist also kein großer Zeitaufwand von nöten, lediglich "Skill".
    Wahnsinn aus der Welt der Werbung!

  10. #10
    Forenadmin Benutzerbild von Elron
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    17.466
    Likes
    121
    Alternativ könnte man auch die ebenfalls niedrigen Kreditzinsen nutzen um in etwas zu investieren, was kalkulierbar Rendite abwirft...Immobilien zb.
    "People say to me, where do you get your ideas from?
    I get my ideas from being a bastard."

    "You see, in this world there's two kind of people my friend...those with loaded guns and those who dig....you dig!"

  11. #11
    Benutzerbild von FloTor
    Registriert seit
    Mai 2005
    Beiträge
    2.027
    Likes
    3
    An sich müsste doch ein Bausparvertrag grad gut sein. Niedrige Zinsen saven,
    - Was kann das Wesen eines Menschen ändern? -

  12. #12
    Forenadmin Benutzerbild von Elron
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    17.466
    Likes
    121
    Jo, allerdings dann nur mit geringer Sparsumme...
    "People say to me, where do you get your ideas from?
    I get my ideas from being a bastard."

    "You see, in this world there's two kind of people my friend...those with loaded guns and those who dig....you dig!"

  13. #13
    Benutzerbild von Der Kurier
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    21.744
    Likes
    19
    Bausparvertrag macht aber auch nur Sinn, wenn du wirklich irgendwas wohnwirtschaftliches machen möchtest.

    Musst ja auch beachten, dass du während der Einzahlzeit dauerhaft Rendite verschenkst und dass bei Inanspruchnahme des Darlehens die Kreditzinsen so viel höher stehen als dein gesicherter Sollzinssatz, dass sich die Geschichte gelohnt hat.
    Zusätzlich Abschlussgebühren und laufende Kosten.

    Als Geldanlage eher mäßig.

    (Und wenn man ohnehin einen Immo-Kredit entschulden muss, dann lohnt sich eher der Trick mit nem Riester Banksparplan und Sondertilgungen).


    _____________________________________


    Und bei Immobilien von einer kalkulierbaren Rendite zu sprechen halte ich auch für gewagt.
    Mal großzügig vorausgesetzt man würde sich mit dem Immobilienmarkt gut auskennen (was auf viele Privatanleger eher nicht zutrifft) stehen der Sache immer noch viele Schwierigkeiten entgegen.
    Wenn du nur wenige oder gar nur eine Immobilie kaufst hast du ein perfektes Klumpenrisiko, außerdem wird das erst bei ganzen Mietshäusern wirtschaftlich.
    Dass die Immobilienpreise momentan ganz schön hoch sind kommt noch hinzu, scheint also eher ein schlechter Einsteigszeitpunkt zu sein. Da braucht man schon ordentlich Geld, sowie zukünftig genug für bspw. die Instandhaltungsrücklagen.

    Dann hast du natürlich noch Klassiker wie Mietnomaden, Leerstand, steigende Zinsen (wirst die Immobilie nicht innerhalb der Zinsfestlegung entschulden), Sanierung etc. die dir die ganze Kalkulation zu Beginn madig machen.
    Kult der Verdammten:
    Level 70 Zwerg Krieger (8/5/48)
    Level 70 Nachtelf Druide (0/0/61)

    Original geschrieben von milsen
    Im Topic steht Bier, auf dem Bild ist Beck's - ich bin verwirrt!
    Zitat Zitat von DeLaiken Beitrag anzeigen
    hi leute, hab ein bisschen geschlafen
    Mein Beta-Tagebuch

  14. #14
    Forenadmin Benutzerbild von Elron
    Registriert seit
    Jul 2003
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    17.466
    Likes
    121
    Läuft.
    "People say to me, where do you get your ideas from?
    I get my ideas from being a bastard."

    "You see, in this world there's two kind of people my friend...those with loaded guns and those who dig....you dig!"

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •